Lichtpunkt mit Harfe und Klangschalen in der Christuskirche Landshut

Am Donnerstag, den 13. Januar findet um 19.00 Uhr in der Christuskirche Landshut ein meditativer Abend für Menschen mit Verlusterfahrungen statt.

Egal ob Trauer um geliebte Menschen, Beziehungsverluste, Veränderungen im Lebensentwurf: Ermutigende Texte verschiedener Herkunft, philosophisch, christlich oder weltlich, möchten Impulse zum Nach- und Weiterdenken geben.  Musikalisch gestaltet wird die Stunde durch das Harfenspiel von Magdalena Bayersdorfer (Harfenistin) und die Klangschalentöne von Heidi Lienke (Klangschalentherapeutin). Die Teilenehmenden sind eingeladen, zur Ruhe zu kommen, Gedanken und Gefühle zu ordnen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Der Abend wird gestaltet durch die Notfallseelsorge Süd und den Hospizverein Landshut. Sie findet als weltanschauungsoffene Kulturveranstaltung in Verbindung mit der 2-Gplus Regel statt. Um Anmeldung unter Tel. 0871/66635 wird gebeten.

Grafik: Hospizverein Landshut

weitere Beiträge