Lindsay Flory verlängert, Lara Darowski bleibt – sieben weitere Abgänge

Der Kader der Roten Raben bekommt in der Saison 2022/23 ein deutlich verändertes Gesicht.

Nachdem der Hauptrunden-Achte der vergangenen Spielzeit bereits die Vertragsverlängerung von Dayana Segovia sowie die Abgänge von Jodie Guilliams und Alexis Hart (zu Meister Stuttgart) vermeldet hat, gibt es nun auch Gewissheit bezüglich aller anderen Personalien des letztjährigen Teams.

Neben Diagonalangreiferin Segovia hat auch Zuspielerin Lindsay Flory ihren Kontrakt in Vilsbiburg verlängert. Die 25-jährige US-Amerikanerin war 2021 aus Potsdam zu den Roten Raben gewechselt und konnte sich mit zunehmendem Saisonverlauf immer mehr in den Vordergrund spielen. „Ich freue mich, dass Lindsay bleibt, die sich während der Saison richtig gut entwickelt hat“, so der Kommentar von Cheftrainer Florian Völker. „Sie ist ein toller Charakter, immer positiv und sehr ehrgeizig.“

Als dritte Spielerin des alten Kaders bleibt Lara Darowski in Vilsbiburg. Der Vertrag der 20 Jahre alten Außenangreiferin, die im letzten Sommer vom VCO Berlin gekommen war, gilt auch für die kommende Saison. „Lara“, stellt Florian Völker fest, „hatte schon in ihrer ersten Saison bei uns vielversprechende Einsätze und gute Momente. Ich sehe bei ihr eine Entwicklung, auf die wir aufbauen können, damit sie künftig eine größere Rolle im Team spielt.“

Die anderen Mitglieder des Aufgebots von 2021/22 dagegen verlassen das Raben-Nest – aus unterschiedlichen Gründen. Manche Spielerinnen wollen sich neu orientieren, auf der anderen Seite ist laut Florian Völker auch zu konstatieren, „dass wir auf einigen Positionen sportlich nicht zufrieden waren“. Und da, wie der Coach betont, „unsere Ansprüche eher steigen“, habe sich abgezeichnet, dass es zu einem größeren personellen Umbruch kommen werde. Selbstverständlich, so Völker, gelten den Abgängen Josepha Bock, Luisa Keller, Simona Dammer, Magda Gryka, Tiffany Clark, Klára Vyklická und Beta Dumancic der Dank für ihren Einsatz im Raben-Trikot sowie die allerbesten Wünsche für ihre Zukunft.

Mittlerweile haben die Roten Raben mehrere Neuzugänge unter Vertrag genommen. Mit deren offizieller Bekanntgabe wird es in den nächsten Tagen losgehen.

Foto: Rote Raben

 

weitere Beiträge