Lust auf SCHNITZELjagd?

Ergolding. Ab sofort kann Jedermann jederzeit an der Ergoldinger Schnitzeljagd teilnehmen. Insgesamt neun Stationen, fünf Kilometer und jede Menge Spaß verspricht der Markt Ergolding mit diesem Spiel-Projekt.

Es ist ganz einfach und für Jung und Alt gemacht. Die Schnitzeljagd kann perfekt in den Wochenend-Ferien-, Corona- oder Feierabend-Spaziergang integriert werden. Da Köpfchen gefragt ist vergeht die Zeit dabei ruckzuck. „Das Ganze an der frischen Luft, heimatnah und zeitlich unabhängig durchführbar“, so die Initiatorin Teresa Späth, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Marktes Ergolding. Die Teilnehmer*innen erwartet neun Stationen auf einer Streckenlänge von 5,2 km. Reine Gehzeit ist ca. 1 h 15 min – hinzu kommt die individuelle Ratezeit. Alle Stationen sind nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Die Start-Position und damit die erste Station der Schnitzeljagd befindet sich am Bürgerhaus Ergolding, Lindenstraße 40. Dort erhält man einen Hinweis, wo sich die nächste Station befindet. Das wiederholt sich an jeder der neun Stationen, bis man die letzte Station erreicht. An jeder Station können die „Schnitzeljäger“ mit dem dort vorhandenen Stanzgerät ein Motiv in die eigene Sammelkarte stanzen. Die Sammelkarte ist an der ersten Station oder im Rathaus erhältlich. Ziel ist es, die Sammelkarte mit allen neun Stanzmotiven zu füllen und diese zu den Öffnungszeiten im Rathaus vorbeizubringen. Dort erhält jeder erfolgreiche Jäger ein Geschenk vom Markt Ergolding.

Erwin Forster, Schreiner des Ergoldinger Bauhofes zauberte die Holzgestelle für die neun Schnitzeljagd-Stationen. Der Markt Ergolding wünscht viel Spaß bei der Suche nach allen neun Stationen.

Bildunterschrift: Andreas Strauß (Erster Bürgermeister), Teresa Späth (Idee/Umsetzung), Erwin Forster (Schreiner)

Fragen?

Markt Ergolding – Lindenstraße 25 – 84030 Ergolding – Frau Späth – Tel.: 0871/7603-28 – E-Mail: spaeth@ergolding.de – Zi.Nr. 1.25

weitere Beiträge