Machbarkeitsstudie zum Ganslberg liegt nun vor

Die Fritz-und-Maria-Koenig-Stiftung beauftragte im Frühjahr 2021 die actori GmbH mit der Durchführung einer vom Freistaat Bayern, der Stadt Landshut, von namhaften Persönlichkeiten und dem Freundeskreis Fritz Koenig e. V. finanzierten Machbarkeitsstudie zum Ganslberg. Diese liegt nunmehr vor.

Eine Zusammenfassung sowie die komplette Studie (292 Seiten) können Sie unter
(CKLICK) Download Machbarkeitsstudien lesen bzw. herunterladen. Neben der Studie finden Sie dort auch eine sehr prägnante Zusammenfassung der möglichen Nutzungsvarianten aus der Feder von Professor Eike Schmidt (Direktor der GALLERIE DEGLI UFFIZI in Florenz).

Mit der vom Freundeskreis Fritz Koenig e. V. in Kooperation mit der Fritz-und-Maria-Koenig-Stiftung, dem Skulpturenmuseum im Hofberg, der Bayerischen Architekten-kammer und architektur+kunst e.v. Landshut durchgeführten Ausstellung

„Große Kugelkaryatide New York – Vom Kunstwerk zum Mahnmal“
konnte eindrucksvoll nachgewiesen werden, dass der Ganslberg bereits heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden kann. Ca. 1.300 Besucher kamen letzten September an lediglich zwei Veranstaltungs-Wochenenden zur Kugelhalle am Ganslberg. Die Nachfrage nach zusätzlichen Terminen war groß.

 

Foto: Toni Ott

 

 

weitere Beiträge