MdB Oßner: 600.000 Euro für „einen der bedeutendsten Kunstschätze der Rokokozeit“

Bund unterstützt Innenrenovierung der Kirche Mariä Himmelfahrt

Florian Oßner spricht am 18.03.16 in Berlin im Plenum des Deutschen Bundestages

Innenrenovierung und Restaurierung der wertvollen Kunstausstattung der gleichnamigen Pfarrkirche werden Bundesmittel aus einem Sonderprogramm in Höhe von 600.000 Euro bereitgestellt. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner überbrachte Pfarrer Marian Leibl noch am selben Tag telefonisch die gute Nachricht über den Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestages. Oßner konnte dies in der angespannten finanziellen Pandemielage gegen viele weitere erfolglose Mitbewerber aus dem Bundesgebiet durchsetzen. Darüber freute sich Pfarrer Leibl sehr und dankte dem Abgeordneten für seine Unterstützung.

„Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit ihren reichen Stuckdekorationen, den gotischen Fresken im Orgelraum und der historischen Orgel von 1885 stellt einen der bedeutendsten Kunstschätze der Rokokozeit unserer Region dar. Es ist gut und richtig, dass wir im Bundestag den Erhalt dieses denkmalgeschützten, national bedeutsamen Objektes unterstützen“, betonte Oßner.

Gesamtkosten über 1,9 Millionen Euro

Die 1743 wieder aufgebaute Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Oberhatzkofen weist schon längere Zeit deutliche Schäden an den Stuckdekorationen auf. Damit die Kirchenbesucher unbesorgt die Messe besuchen können, müssen gefährdete Bereiche gesichert werden. Auch eine umfassende Restaurierung des Innenraumes inklusive der gesamten Kunstausstattung ist unabdingbar. Vorbereitende Untersuchungen durch Fachrestauratoren sollen die Grundlagen für ein Sanierungskonzept schaffen.

Die Gesamtkosten für das 1,9 Millionen Euro teure Renovierungsvorhaben wären aber für die Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt alleine nicht zu schultern gewesen. Die Investitionssumme über 600.000 Euro, die nun der Bund übernimmt, sind der Kirchenstiftung darum sehr willkommen. „Die Pfarrkirche zu Oberhatzkofen ist eine bemerkenswerte Rokokoschöpfung mit überregionaler Bedeutung. Die Förderung kann dazu beitragen, dass die Pfarrkirche bald wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Zudem verbleibt die Wertschöpfung von Bundesinvestitionsmittel in unserer Heimatregion“, hält der Haushälter Oßner fest.

Bildunterschrift: Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (CSU) setzt im Haushaltsausschuss im Bundestag die Unterstützung der Kirchensanierung Mariä Himmelfahrt in Oberhatzkofen durch.  

Foto: Florian Oßner spricht am 18.03.16 in Berlin im Plenum des Deutschen Bundestages. / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net) – Büro Oßner

weitere Beiträge