MdL Jutta Widmann: Erleichterung bei Gaststättenerlaubnis

Keine Veranstaltungen, keine Gastronomie, kein Nachtleben, die Corona-Krise trifft besonders diese Betriebe hart. Seit nunmehr einem Jahr sind Diskotheken und Bars in Bayern überwiegend geschlossen. Infolge dessen droht den Erlaubnisinhabern nach Ablauf eines Jahres gaststättenrechtlich das Erlöschen ihrer Erlaubnis. Zumindest in diesem Bereich gibt es nun Erleichterung für die Betriebe, wie MdL Jutta Widmann (Freie Wähler) erklärt. Demnach hat die Stadt Landshut die Frist zur Erlöschung der Gaststättenerlaubnis bereits bis zum 31.August 2022 verlängert. Grundsätzlich ist eine Verlängerung der Frist bei Vorlage eines „wichtigen Grundes“ möglich, dies trifft im Fall der Corona-Maßnahmen definitiv zu.

„Das ist ein kleiner Lichtblick, nichtsdestotrotz brauchen wir endlich wieder eine echte Öffnungsperspektive für diese Unternehmen. Ansonsten fürchte ich, dass wir 2022 kaum noch Diskotheken, Bars und Gastronomiebetriebe haben werden, die davon profitieren können“, so Jutta Widmann.

Bildquelle: Widmann priv.

weitere Beiträge