Mitgliederehrung der CSU aus den Jahren 2020-2022

Viele prominente Mitglieder unter den Geehrten

Vor Kurzem holte die CSU die Mitgliederehrung der Corona-Jahre 2020 und 2021 gemeinsam mit der Ehrung 2022 nach.

Annähernd 100 Mitglieder wurden für 30, 35, 40, 45, 50, 55 und 60 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt.

Darunter waren auch Mitglieder, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten maßgeblich an der Entwicklung von Stadt und Region mitgewirkt haben. Altoberbürgermeister Josef Deimer, Bezirkstagspräsident a.D. Manfred Hölzlein und Theo Weber wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Wolfang Götzer für 50 Jahre.

Einige der Jubilare erzählten kurzweilige Geschichten über ihren Eintritt in die CSU oder wie sie zur Jungen Union gekommen sind. Nach den Ehrungen klang der Tag bei einem gemeinsamen Essen und guten Gesprächen aus.

Kreisvorsitzender Thomas Haslinger: „Es freut mich sehr, dass wir nach 2 Jahren endlich wieder solche Veranstaltungsformate durchführen können. Und es ist für uns eine tolle Möglichkeit, mit vielen älteren Parteifreunden ins Gespräch zu kommen.“

Bildtext v.l.n.r.:
CSU-Kreisvorsitzender Thomas Haslinger, Altoberbürgermeister Josef Deimer, der ehemalige Stadtrat Theo Weber, Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier, Fraktionsvorsitzender Rudolf Schnur und Bundestagsabgeordneter Florian Oßner)
Foto:
Büro Haslinger

 

weitere Beiträge