Nachwuchskräfte dringend gesucht

Aktionswoche für Berufe aus den Bereichen Soziales und Bildung geplant

SAGHE-Arbeitskreis stellt interessierten Jugendlichen und Eltern vom 22. bis 28. Oktober die unterschiedlichen Berufsbilder vor

Die Abkürzung SAGHE steht für Soziale Arbeit, Gesundheit, Hauswirtschaft und Pflege sowie Erziehung und Bildung. Sie umfasst also eine Vielzahl an Berufen, die in der heutigen Zeit gefragter sind denn je. In Zusammenarbeit von Bildungs- und Gesundheitsregion Stadt und Landkreis Landshut sowie Partnern aus der schulischen Berufsausbildung, der Erwachsenbildung und dem akademischen Bereich wurde ein Arbeitskreis gegründet, um Berufe aus dem SAGHE-Bereich für die Region Landshut gemeinsam zu bewerben. Ziel ist es, ein Netzwerk zu entwickeln, das sich langfristig mit der Ausbildung, der Nachwuchsgewinnung und der fachlichen Unterstützung der Unternehmen in diesem Bereich auseinandersetzt. Mit diesem interdisziplinären Zusammenschluss sollen Jugendliche und ihre Eltern in der Phase der Berufsorientierung sowie Quereinsteiger und Wiedereinsteiger unterstützt werden. In der Aktionswoche von Samstag, 22., bis Freitag, 28. Oktober 2022 werden die unterschiedlichen Berufsbilder den Teilnehmern nähergebracht.

Die Aktionswoche beginnt am Samstag, 22. Oktober, mit einer Online-Auftaktveranstaltung. Bildungsmanagerin Claudia Weindl und Eva-Christina Draeger, Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion plus Landshut, stellen in diesem Rahmen den neuen Arbeitskreis und dessen Ziele vor. Anschließend geben die teilnehmenden Institutionen einen Einblick in ihre Ausbildungsangebote und präsentieren das jeweilige Programm für die Aktionswoche. Der Link zur Auftaktveranstaltung wird ab Freitag, 21. Oktober, auf der Padlet-Seite der Aktionswoche zur Verfügung gestellt; das Padlet ist auf der Website der Gesundheitsregion plus unter www.region.landshut.de, Rubrik Gesundheitsregion plus, zu finden. Der Link ist auch für die Einzelvorstellungen der teilnehmenden Institutionen gültig.

Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierungsphase, also insbesondere der Abschlussklassen, aber auch Wieder- bzw. Quereinsteiger sowie alle weiteren Interessierten haben die Möglichkeit, sich während der Aktionswoche in Vorträgen über die unterschiedlichen Berufsfelder zu informieren. Von Montag bis Freitag können Jugendliche in der Berufsorientierungsphase zudem im Klassenverbund in einem handlungsorientierten Aktionsformat die Welt der SAGHE-Berufe erleben. Darüber hinaus bietet die Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Landshut öffentliche Fachvorträge für Interessierte aller Altersgruppen zu unterschiedlichen Themen an.

Das detaillierte Programm der Aktionswoche ist auf der Homepage der Gesundheitsregion plus Landshut unter www.region.landshut.de, Rubrik Gesundheitsregion plus, zu finden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, teilweise wird jedoch um Anmeldung beim jeweiligen Veranstalter gebeten.

An der SAGHE-Aktionswoche beteiligen sich neben der federführenden Bildungsregion Landshut und der Gesundheitsregion plus Landshut auch die Beruflichen Schulen Schönbrunn, die Berufsfachschule für Pflege Landshut der Caritas, die Fachakademie für Sozialpädagogik Seligenthal, die Caritas-Bildungsakademie Landshut, die Berufsfachschule für Pflege der VHS, die Private Berufsfachschule für Pflege am Klinikum Landshut, das Kompetenzzentrum für Gesundheitsberufe des Landkreises Landshut, das Jobcenter von Stadt und Landkreis Landshut, die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen und die Hochschule Landshut.

Foto:
Pixabay

weitere Beiträge