Neue Feuerwache in der Oberndorfer Straße wird eingeweiht

Nach zwei Jahren Bauzeit wird die neue Feuerwache des Löschzuges 7 (Siedlung) am 30. April in kleinem Kreis eingeweiht.

Nach Verzögerungen bei Baubeginn wegen der Beseitigung von Altlasten bietet das neue Gebäude Raum für die Fahrzeughalle sowie Büroräume, Umkleide, Sanitär- und Lagerräume außerdem einen Schulungs- beziehungsweise Sozialraum. Die Räume sind zweistöckig um die hohe Fahrzeughalle herumgruppiert. Auf dem Außengelände ist genügend Platz für Übungsflächen und Parkplätze. Neben den vier Fahrzeugen (Mannschaftstransporter, Löschgruppenfahrzeug LF 20, Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser TSF-W, Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz GWAS) wird der Fuhrpark in Kürze um eine Drehleiter mit Kolb – DLK 23/12cc als dritte Drehleiter der FF Stadt Landshut erweitert. Die Spezialaufgabe des Löschzugs Siedlung für das gesamte Stadtgebiet ist der Strahlenschutz sowie die Atemschutzversorgung bei größeren Einsätzen. Dazu ist beim Zug extra der Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz stationiert. 
Bildquelle: h.j.lodermeier

weitere Beiträge