Neuschnee – Poet Dieter Englisch schreibt in Dies&Das

Poet Dieter Englisch

Heut` ist der erste Schnee gefallen,  

ganz sacht und leise über Nacht,

mit Unschuldweiß deckt er die Erde,

ich liebe diese weiße Pracht.

Um die Romantik ist mir bange,

die Winterbilder sie entfliehn,

meist währen leider sie nicht lange,

und ihre Schönheit schmilzt dahin.

Das hat so etwas Menschliches,

auch hier ist Schönheit nicht von Dauer,

für den, der sonst nicht Werte hat,

ist dieser Umstand Grund zur Trauer.

Der Unterschied ist zur Natur,

dass sie sich wiederholen kann,

der Mensch hat Schönheit nur einmal,

doch glaubt so mancher nicht daran.

D.E.

Fotos: Dieter Englisch/h.j.lodermeier

weitere Beiträge