OB Putz als Vorleser in der Stadtbücherei

Auftakt mehrerer Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 18. November

Der bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr am Freitag, 18. November, statt. Schon am Montag kam eine 2. Klasse der Landshuter Grundschule St. Nikola in den Genuss eines prominenten Vorlesers: Oberbürgermeister Alexander Putz nahm sich fast eine Stunde Zeit, um den Kindern „Hundegeschichten vom Franz“ vorzulesen“. 

Voller Neugier warteten die Mädchen und Buben bereits in der gemütlich eingerichteten Kinderbuch-Ecke der Stadtbücherei im Salzstadel darauf, welche Geschichten ihnen der Oberbürgermeister wohl mitbringen würde. Spätestens, als er verriet, dass es um Hunde gehen werde und auch von seiner eigenen, bis heute währenden Liebe zu den Vierbeinern erzählte, hingen die Kinder an seinen Lippen, während Putz die Geschichte von Christine Nöstlinger lebendig und gestenreich vortrug.

Schulklassen und Kindergarten-Gruppen sind in der Bücherei im Salzstadel häufiger zu Gast, „doch wenn der Oberbürgermeister zum Vorlesen kommt, ist das auch für die Kinder etwas Besonderes“, weiß Leiterin Brigitte Fuchs. Sie ist froh, den Rathauschef zum Auftakt der Aktionen zum Vorlesetag gewinnen zu können.

Am eigentlichen bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 18. November, zwischen 15 und 15.30 Uhr steht die Vorlese-Aktion unter dem Motto „Bilderbuchkino – Als die Raben noch bunt waren“. Sie ist geeignet für Kinder zwischen vier und acht Jahren. Die Bücherei bittet um Anmeldung unter Tel. 0871/2 28 78.

Individuelle Vorlesetermine unter dem Titel „Leseduett“ können Interessierte für die kommende Woche zwischen Dienstag, 22. November, und Freitag, 25. November, von 14 bis 18 Uhr vereinbaren. Dann wird nicht ganzen Gruppen vorgelesen, sondern einzelnen Kindern, Geschwistern oder Familien. Leseanfänger können mit Mitarbeitern der Bücherei das Lesen üben nach dem Motto „Erst ich ein Stück, dann du“. Insbesondere sei es dabei möglich, auf die individuellen Lesefähigkeiten und Interessen der Kinder einzugehen, erklärt Bücherei-Leiterin Brigitte Fuchs. Zur Terminvereinbarung bittet sie um telefonische Anmeldung unter Tel. 0871/2 28 78.

Dieses Angebot bietet auch die Stadtbücherei Weilerstraße an. Darüber hinaus gibt es dort zum bundesweiten Vorlesetag ein „Lese-Insel extra“ für Kindergartenkinder. Diese dürfen am Freitag, 18. November, zwischen 15 und 16.30 Uhr den spannenden Geschichten der ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadtbücherei lauschen, zwischen den Texten gibt es kurze Pausen und kleine Erfrischungen. Erwachsene dürfen selbstverständlich ebenfalls zuhören.

Foto:

Stadt Landshut 

Bildtext: 

Anschaulich und kindgerecht trug Oberbürgermeister Alexander Putz den Zweitklässlern die „Hundegeschichten vom Franz“ vor. 

weitere Beiträge