Online-Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen

Renate Haidinger

Sibyll Michaelsen
Die Selbsthilfegruppe für Brustkrebs am Klinikum Landshut mit Renate Haidinger von Brustkrebskrebs Deutschland e.V. und Sibyll Michaelsen trifft sich online am Mittwoch, 17. Februar. Das Thema diesmal: „Schön nach Brust-OP“. Dazu ist Susanne Summer vom Sanitätshaus Maurer & Rohloff eingeladen und beantwortet Fragen rund um Zusatzversorgung. Das Treffen findet von 16.30 bis 18 Uhr digital über das Online-Tool Microsoft Teams statt. Fragen können vorab schon gestellt werden.
Anmelden können sich interessierte Frauen per Mail an frauenklinik@klinikum-landshut.de oder telefonisch im Klinikum Landshut unter 0871-698/ 3219. Die Zugangsinformationen erhalten die Teilnehmer über eine Mail nach der Anmeldung.
Das Angebot „Betroffene beraten Betroffene“ mit Renate Haidinger findet bis auf weiteres telefonisch über Brustkrebs Deutschland e.V. statt. Hierfür nutzen Interessierte die Tel. 089 / 41 61 9800 oder senden eine Mail an info@Brustkrebsdeutschland.de
– RK –
Fotos: 
Dr. Ingo Bauerfeind, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustkrebszentrums am Klinikum Landshut
Sibyll Michaelsen, Onkologische Fachpflegerin, Breast Care Nurse am Klinikum Landshut  Renate Haidinger, 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.

weitere Beiträge