Open Air-Bühne, Mitmach-Videos, Musikensembleförderung und der Dackel Waldi

Informationen aus dem Kulturreferat des Bezirks Niederbayern

Trailerbühne – kompakte Lösung für Freiluftkonzerte

Erneut unterstützt der Bezirk Niederbayern die Veranstaltungsszene durch eine mobile Bühne, um sommerliche Freiluftkonzerte auf Dorf- oder Sportplätzen zu ermöglichen. Die Kosten für Technik und das dazugehörige Personal übernimmt das Kulturreferat ebenso wie eine Aufwandsentschädigung für die auftretenden Bands. Insgesamt werden 10 Konzerte gefördert, interessierte Veranstalter – etwa ortsansässige Vereine wie die Landjugend oder Freiwillige Feuerwehr, Musikinitiativen oder auch Privatpersonen – können sich dazu an den Popularmusikberater des Bezirks Niederbayern, Michael Hofmann, wenden (info@pop-info-niederbayern.de). Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier.

Volksmusik macht Schule

Auch wenn derzeit pandemiebedingt das neue Projekt Volksmusik macht Schule nicht vor Ort in der Volksmusikakademie in Bayern mit Sitz in Freyung stattfinden kann, sind die Verantwortlichen dennoch bereits aktiv geworden: Sie haben kindgerechte Mitmach-Videos, Liedblätter, Bastelbögen u.v.m. online zur Verfügung gestellt. Das Material ist für den Einsatz im Schulunterricht, aber auch zum vergnüglichen Zeitvertreib daheim geeignet! Infos zum Projekt gibt es hier, die Materialien finden Sie hier.

Sobald die Volksmusikakademie wieder geöffnet ist, sind im Rahmen von Volksmusik macht Schule halb- bis mehrtägige pädagogische Aufenthalte für Schulklassen möglich. Unter Leitung der Musikpädagogin Birgit Tomys stehen neben dem Thema Volksmusik auch heimatkundliche Aspekte und Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Projektträger von Volksmusik macht Schule ist der Bezirk Niederbayern. Das Projekt wird vom Staatsministerium für Finanzen und der Heimat gefördert.

Förderung für professionelle Musikensembles

Eine stipendienartige Förderung für Ensembles und Bands aus der freien Musikszene bietet der Musikfonds e.V. an. Die Förderhöhe variiert je nach der Größe des Ensembles zwischen 6.000 EUR und maximal 24.000 Euro. Noch wenige Tage, bis 21.05.2021, ist eine Antragstellung möglich! Antragsberechtigt sind Ensembles, die überwiegend freiberuflich tätig sind und auf professionellem Niveau arbeiten. Detaillierte Informationen sind hier zu finden.

Auf Entdeckertour durch die Heimat

In einem neuen Mitmach-Heft für Kinder im Grundschulalter bietet der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V. eine heimatliche Entdeckertour an. Gemeinsam mit Dackel Waldi werden regionaltypische Bauernhäuser, Streuobstwiesen und Felsenkeller sowie Bräuche und unterschiedliche Dialekte kennengelernt. Kindgerecht wird dabei erklärt, dass wir gemeinsam zum Gestalten unserer Heimat beitragen können. Grundschullehrerinnen und -lehrer, aber auch Eltern und Großeltern können das Heft kostenfrei unter info@heimat-bayern.de bestellen.

Bildquelle: Kulturreferat Bez. Niederbayern

weitere Beiträge