Pächter fürs Bernlochner-Restaurant steht fest

In nichtöffentlicher Sitzung des gestrigen Verwaltungssenats hat sich der Stadtrat einstimmig für Drago Vincenzo als neuen Pächter für das Restaurant Bernlochner entschieden.

Mitte nächsten Jahres wird der gebürtige Italiener, der bereits seit über 17 Jahren das namhafte „Ristorante Bar Vincenzo“ am Dreifaltigkeitsplatz betreibt, den Betrieb im Bernlochner aufnehmen. Auch wenn die Situation für die Gastronomie derzeit nicht einfach ist, über die gestrige Entscheidung des Stadtrats, wie Vincenzo bei einem heutigen Treffen mit Oberbürgermeister Alexander Putz sagte, habe er sich riesig gefreut: „Meine Familie und ich danken Ihnen von Herzen, vor allem für das Vertrauen, das Sie in uns haben. Wir werden unser Bestes geben“, betonte er. Vincenzo, der von vielen Landshutern besonders für seine authentisch-italienische Kochkunst geschätzt wird, wird seine Gäste im Bernlochner weiterhin mit traditionell italienischen Gaumenfreuden verwöhnen. „Wir möchten ein Lokal für jeden sein, egal ob jung oder alt“, so Vincenzo, der über eine fast 40-jährige Erfahrung in der Gastronomie verfügt. Oberbürgermeister Alexander Putz, der dem Verwaltungssenat vorsitzt, sprach von einer guten Entscheidung des Stadtrats. Er würdigte Vincenzo für seinen Mut, diesen Schritt zu gehen, und zeigte sich überzeugt, dass der neue Pächter mit seinem qualitativen Angebot alle Voraussetzungen bietet, die dem Haus angemessen sind. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Vincenzo einen erfahrenen, in Landshut fest verwurzelten Gastronomen zur Wiedereröffnung des Bernlochner-Restaurants gewinnen konnten“, betonte Putz und wünschte dem neuen Pächter allen Erfolg dafür. Das Foto zeigt Restaurantbesitzer und Chefkoch Drago Vincenzo (Mitte) zusammen mit seinem Schwiegersohn und Koch Alessio (links) sowie Oberbürgermeister Alexander Putz.


Foto: Stadt Landshut

weitere Beiträge