Pfarrei St. Wolfgang lädt ganz herzlich zur Teilnahme am Patroziniumsfest ein

Festgottesdienst zum Patrozinium — Segnung des Kirchplatzes:

Am 31. Oktober feiert die Pfarrei St. Wolfgang den Patron ihrer Kirche und den Heiligen, der unserer ganzen Siedlung den Namen gegeben hat, den heiligen Bischof Wolfgang.

Im Jahr 924 geboren, war Wolfgang zunächst Lehrer und trat dann in das Benediktinerkloster Einsiedeln in der Schweiz ein. Er ging als Missionar nach Ungarn, wurde aber 972 gerufen, das Amt des Bischofs von Regensburg zu übernehmen. Er gründete die Regensburger Domspatzen, trennet die Ämter des Abtes von St. Emmeram und des Bischofs von Regensburg, gründete das neue Bistum Prag und war stets für die Armen und Bedürftigen da. 994 starb Wolfgang auf Pastoralreise in Pupping. Sein Grab fand er in der Wolfgangskrypta der Kirche St. Emmeram in Regensburg.

Die Pfarrei feiert den  Kirchenpatron mit einem festlichen Gottesdienst mit Chor und Orchester (siehe eigenen Artikel) am 31. Oktober um 19.00 Uhr. Am Ende des Festgottesdienstes werden die Wolfgangsbrote gesegnet und verteilt (Dank an Herrn Auer!)

Anschließend versammeln sich die Pfarreimitglieder noch vor der Kirche, um die Neugestaltung des Kirchplatzes mit der Segnung zu feiern. Herr Michael Nadler vom zuständigen Architekturbüro wird die wichtigsten Arbeiten beschreiben und einen Einblick in die Kosten geben. Sollte das Wetter mitspielen, schenken Mitglieder des Pfarrgemeinderates anschließend Glühwein aus.

Die Pfarrei lädt alle ganz herzlich zur Teilnahme am Patroziniumsfest ein!

Foto: h.j.lodermeier

weitere Beiträge