PI-Landshut: Bedienung im Stadtspektakel bestohlen – Räuberischer Ladendiebstahl – Diverses

Bedienung im Stadtspektakel bestohlen

LANDSHUT. Eine Bedienung im Stadtspektakel hat am Freitag, 16.09.2022, gegen 23:00 Uhr ein bislang unbekannter Täter bestohlen. Der Geschädigte, der am „Coffeebike“ arbeitete, legte seinen Gastrogeldbeutel für wenige Sekunden auf die dortige Sitzbank. Kurz darauf war der Geldbeutel weg. Der Schaden beträgt ca. 700,- Euro. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

 

Maßkrüge im Oktoberfest gestohlen

LANDSHUT. Bei der Kontrolle eines 21-Jährigen aus Landshut am Sonntag, 18.09.2022, gegen 00:30 Uhr konnten Beamte feststellen, dass er zwei Maßkrüge bei sich hatte. Die hatte der junge Mann aus dem Hofbräu-Festzelt auf dem Oktoberfest mitgehen lassen. Die beiden Maßkrüge wurden daraufhin sichergestellt. Der 21-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Diebstahls.

Schwarzfahrer erneut erwischt

LANDSHUT. Eine Verkehrskontrolle führten am Sonntag, 18.09.2022, gegen 15:55 Uhr Beamte der PI Landshut in der Luitpoldstraße 13 durch. Bei der Kontrolle eines 52-Jährigen Georgiers aus Landshut stellten die Beamten fest, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann beim Schwarzfahren erwischt wurde. Bereits am 15.07.2022 und am 13.09.2022 erfolgte eine Kontrolle des Mannes, der jetzt die dritte Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bekommt.

Unbekannter hängt Schild um Statue

LANDSHUT. Ein bislang Unbekannter kletterte am Sonntag, 18.09.2022, gegen 17:10 Uhr auf die Statue von Herzog Ludwig dem Reichen am Dreifaltigkeitsplatz und hängte ihm ein Schild mit der Aufschrift „Ich bin Antisemit“ um den Hals. Der Mann war ca. 40 Jahre alt, 180 cm groß und schlank. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unbekannter beschädigt Naturdenkmal

LANDSHUT. Erneut wurde ein Baum im Ferdinand-Neumaier-Weg von einem unbekannten Täter angegangen. Ein Spaziergänger beobachtet eine Rauchentwicklung aus dem Baum und verständigte die Polizei. In einem ersten Angriff konnte der sich entwickelnde Brand durch die Beamten mittels Handfeuerlöscher bekämpft werden, die weiteren Löschmaßnahmen erfolgten durch die Feuerwehr. Wie der Baum in Brand gesetzt wurde, ist bislang unklar.

Mit Zigarette Bettdecke in Brand gesetzt

LANDSHUT. Mit einer Zigarette ist am Sonntag, gegen 11:15 Uhr ein 55-Jähriger in der Dammstraße 21 eingeschlafen und hat dadurch die Bettdecke in Brand gesetzt, den er aber selbst löschen konnte. Anschließend verließ er die Wohnung. Ein Bewohner, der den Raumelder hörte, klingelte bei dem Mann, der natürlich nicht mehr öffnete, da er die Wohnung verlassen hatte. Da es zudem aus der Wohnung verbrannt roch, alarmierte der Zeuge die Feuerwehr. Noch vor dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr kam der 55-Jährige zurück und erklärte die Situation. Schließlich wurde die Wohnung von der Feuerwehr mit einem Lüfter vom Rauch befreit.

Unbekannte schlagen 14-Jährigen

LANDSHUT. Zu einer Schlägerei war es Samstag, 17.09.2022, gegen 19:30 Uhr in der Gestütstraße 4a gekommen. Drei bislang unbekannte Jugendliche waren mit dem 14-Jährigen in einen Streit geraten. Um ihren Worten Nachdruck zu verleihen, schlugen die drei Unbekannten auf den 14-Jährigen ein, so dass er mit dem Rettungsdienst ins Kinderkrankenhaus zur Überwachung eingeliefert werden musste. Zeugen beschrieben die Jugendlichen wie folgt: ca. 15 Jähre alt, zwischen 165 cm und 175 cm groß, schlank und südländisches Aussehen. Einer der Täter hatte die Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden. Zur Bekleidung konnten die Zeugen angeben, dass ein Täter eine Gucci-Weste trug, ein anderer einen schwarzen Adidas Jogginganzug. Ein Täter trug einen grauen Pulli sowie eine schwarze Umhängetasche. Wer kennt die Täter? Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Polizeibeamte beleidigt

LANDSHUT. Ein guter Bekannter der PI Landshut erschien am Samstag, 17.09.2022, gegen 11:25 Uhr in der Wache der PI Landshut und fordere seinen sichergestellten Roller zurück. Da ihm die Bearbeitung zu lange dauerte, betitelte er den Beamten als „Zipfe“ und zeigte ihm den Mittelfinger. Außerdem drohte er ihm mit einem blauen Auge, sobald er in die Wache eingelassen wird. Ca. 1. Stunde später wiederholte sich das Szenario. Jetzt erwartet ihn eine Anzeige.

17-Jährigen verprügelt

LANDSHUT. Einen 17-Jährigen verprügelten am Freitag, 16.09.2022, gegen 19:45 Uhr sechs bislang unbekannte Täter in der Gestütstraße. Warum er verprügelt worden sei, konnte der 17-Jährige nicht sagen. Die Täter waren ca. 15 Jahre alt. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unbekannter verletzt 14-Jährigen

LANDSHUT. Ein Unbekannter hat am Freitag, 16.09.2022, gegen 16:30 Uhr einen 14-Jährigen mit einem Schlag ins Gesicht verletzt. Zuvor war der 14-Jährige mit einer Gruppe Jugendlicher beim CCL in Streit geraten. Den Täter beschrieb der Geschädigte wie folgt: ca. 18 Jahre, schwarze Jogginghose sowie schwarze Schuhe. Mehr ist über den Täter bislang nicht bekannt. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Auffahrunfall mit Leichtkraftrad

LANDSHUT. Zu spät wahrgenommen hat am Freitag, 16.09.2022, gegen 12:45 Uhr ein 16-Jähriger aus Niederaichbach die Tatsache, dass der Verkehr vor ihm stockt und zum Stehen gekommen war. Trotz einer Vollbremsung fuhr der 16-Jährige auf den vor ihm stehenden Ford auf und stürzte leicht verletzt. Am Leichtkraftrad entstand ein Totalschaden, am Pkw ein Schaden im vierstelligen Bereich. Zur Abklärung seiner Verletzungen kam der Unfallfahrer ins Krankenhaus.

Beförderung ohne Erlaubnis

ECHING, LKR. LANDSHUT. Einen Kleinbus kontrollierten am Samstag, 17.09.2022, gegen 00:00 Uhr Beamte der PI Landshut auf der Bundesstraße 11 bei Kronwinkl. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer, ein 37-Jähriger Rumäne, zusammen mit sechs weiteren Rumänen nach Rumänien unterwegs war. Von jedem der Mitreisenden erhielt der Fahrer für die Fahrt jeweils 150,- Euro. Es stellte sich heraus, dass der 37-Jährige wie ein Busunternehmer agierte, wofür er allerdings eine Erlaubnis benötigt hätte. Diese konnte er nicht vorweisen. Er erhält jetzt eine Anzeige nach dem Personenbeförderungsgesetz.

Teewagen gestohlen

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Einen Teewagen im Wert von 300,- Euro entwendete ein bislang unbekannter Täter im Diamantenweg 7. Der Geschädigte stellte den Wagen in dem Mehrfamilienhaus am Freitag, 16.09.2022, vor die Wohnungstüre, am Samstag gegen 15:45 Uhr war der Teewagen verschwunden. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Fahrrad gestohlen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Ein E-Bike der Marke Prophete, Graveler ESM 3100, im Wert von 1000,- Euro entwendete von Dienstag, 06.09.2022, auf Mittwoch, 07.09.2022, ein bislang unbekannter Täter in Gustl-Waldau-Straße 14. Das Fahrrad war im Carport abgestellt. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

In Schlangenlinie unterwegs

TIEFENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, 16.09.2022, gegen 19:45 Uhr verständigte eine 21-Jährige aus Neufraunhofen die Polizei, nachdem vor ihr ein Pkw in Schlangenlinie unterwegs war und zuvor schon eine rote Ampel überfahren hatte. Bei der anschließenden Kontrolle war die Ursache schnell geklärt. Die 46-jährige Fahrerin aus Tiefenbach war erheblich alkoholisiert. Um eine Weiterfahrt zu unterbinden, wurde ihr Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die Frau erwartet jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Räuberischer Diebstahl

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Mit Gewalt wollten zwei Männer am Freitag, 16.09.2022, gegen 13:30 Uhr ihren Ladendiebstahl vollenden, gelang ihnen aber nicht. Nachdem die beiden in ihren Rucksack 10 Flaschen Bier steckten, wollten sie den Lebensmittelmarkt, ohne das Bier zu bezahlen, verlassen, was jedoch von einem Ladendetektiv beobachtet werden konnte. Als sie dieser darauf ansprach und ins Büro bat, schlug einer der Männer nach dem Zeugen, traf jedoch nicht. In einem günstigen Moment flüchteten die beiden Täter. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte einer der Beschuldigten festgestellt und festgenommen werden. Der zweite Täter ist weiterhin flüchtig. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Foto:
Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge