PI-Landshut: Tankstelle mit Steinen beworfen – Kennzeichendiebstahl am Dreifaltigkeitsplatz – Hundegift ausgelegt – Div.

Betrunkenen Unfallfahrer gestoppt         

LANDSHUT.   Am Sonntag gegen 19:00 Uhr konnte ein Zeuge beobachten, wie ein Audifahrer in der Eichenstraße in Landshut in einen geparkten Pkw fuhr und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Audi sowie an zwei geparkten Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Zeuge verständigte die Polizei, welche den Fahrer kurze Zeit später stoppen konnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille weshalb der Führerschein des Unfallflüchtigen noch vor Ort sichergestellt wurde. Er muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol sowie Unfallflucht verantworten.

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten

LANDSHUT. Am Sonntag den 09.10.2022 gegen 14:20 Uhr bemerkte ein Zeuge einen unbekannten Täter, welcher gerade versuchte einen Zigarettenautomaten in der Dekan-Simbürger-Straße in Landshut zu beschädigen. Als der Zeuge den Täter ansprach, floh dieser. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca 20 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, bekleidet mit einer blau / weißen Jacke mit Teddybär Aufdruck. Wer hier Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum Täter geben kann wird gebeten sich mit der Polizei Landshut unter 0871/92520 in Verbindung zu setzen.

Tankstelle mit Steinen beworfen

LANDSHUT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 03:00 Uhr bewarf eine Personengruppe in der Altdorfer Straße in Landshut die dortige Shell-Tankstelle mit Steinen wodurch eine Scheibe beschädigt wurde und ein Schaden im mittleren dreistelligen Bereich entstand. Wer hier Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum Täter geben kann wird gebeten sich mit der Polizei Landshut unter 0871/92520 in Verbindung zu setzen.

Polizisten am Bismarckplatz beleidigt

LANDSHUT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen Mitternacht wurde die Polizei Landshut zu einer alkoholisierten Person am Bismarckplatz alarmiert. Der vor Ort angetroffene 21-jährige verhielt sich äußerst aggressiv und unkooperativ gegenüber den Beamten und beleidigte diese massiv. Da sich der Mann nicht beruhigen lies und sich zudem körperlich gegen die Maßnahmen der Polizisten wehrte, endete sein Abend im Polizeigewahrsam. Er muss mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung rechnen.

Kennzeichendiebstahl am Dreifaltigkeitsplatz

LANDSHUT. In der Nacht von Freitag auf Samstag den 08.10.2022 zwischen 01:30 Uhr und 04:00 Uhr parkte ein Pkw VW am Dreifaltigkeitsplatz in Landshut. In diesem Zeitraum entwendete ein bislang unbekannter Täter die vorderen Kennzeichen des Pkw. Die hinteren Kennzeichen wurde versucht zu entwenden, der Täter lies diese jedoch zurück. Eventuell wurde der Täter bei seiner Tatausführung gestört. Wer hier Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum Täter geben kann wird gebeten sich mit der Polizei Landshut unter 0871/92520 in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht in Altdorf

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. In der Nacht von Mittwoch 05.10.2022 auf Donnerstag 06.10.2022 parkte ein VW Passat in Altdorf Im Kleinfeld am Straßenrand. In diesem Zeitraum fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das Heck des geparkten Pkw und entfernte sich anschließend ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Wer Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Landshut unter 0871-9252-0 in Verbindung zu setzen.

Hundegift in Niederaichbach ausgelegt

NIEDERAICHBACH, LKR. LANDSHUT. Am Samstag den 08.10.2022 gegen 12:00 Uhr befand sich ein Hundehalter auf dem Isarradweg bei Niederaichbach mit seinem Hund. An einer Sitzbank befanden sich mehrere neongelbe und -pinke Kugeln, bei denen es sich laut Auskunft eines verständigten Tierarztes um Rattengift handeln könnte. Der Hund wurde umgehend zum Tierarzt verbracht. Ob der Hund bereits die Kugeln aufgenommen hatte ist unklar. Eine anstehende Untersuchung der aufgefundenen Kugeln soll zeigen, ob es sich tatsächlich um Rattengift handelt.

Wer hier Beobachtungen gemacht hat wird gebeten sich mit der Polizei Landshut unter 0871/92520 in Verbindung zu setzen.

 

Foto:
Archiv DIESUNDDAS/hjl

 

weitere Beiträge