PI-Landshut: Unbekannter greift Kind an – Brandstifter unterwegs – Polizeibeamte beleidigt und verletzt – Diverse Vergehen.

Unfallflucht

LANDSHUT. Ein in der Adelmannstraße 26 geparkter Renault Megane ist am Mittwoch, 05.10.2022, zwischen 19:00 Uhr und 22:15 Uhr beschädigt worden. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat den Pkw am linken Außenspiegel sowie an der Fahrertüre beschädigt. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unbekannter greift Kind an

LANDSHUT. Eine 7-Jährige aus Sierra leone ist am Dienstag, gegen 13:00 Uhr Opfer eines Unbekannten geworden. Der traf in der Niedermayerstraße 4 auf das Kind und sprach sie dort mit den Worten „du bist doch keine Deutsche“ und „das sind doch nicht deine echten Haare“ an. Anschließend packte er das Mädchen an den Haaren und zog daran. Das Mädchen konnte sich befreien und lief davon. Dabei kratzte der Unbekannte mit seinen Fingernägeln über den Rücken der Geschädigten. Der Mann war ca. 50 Jahre alt, hatte weißes Haar, trug Nike-Schuhe, eine blaue Jeans sowie ein weißes Hemd mit einer blauen Jacke. Wer kennt den Mann? Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

 

Unbekannter fährt auf Verkehrsinsel

LANDSHUT. Ein Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel in der Klötzlmüllerstraße 69 hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, 05.10.2022, gegen 14:45 Uhr umgefahren. Ein Zeuge konnte den Aufprall noch hören, sah aber das Fahrzeug nicht mehr. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unfallflucht beim Ärztehaus

LANDSHUT. Einen Schaden im vierstelligen Bereich musste am Mittwoch, 05.10.2022, gegen 12:15 Uhr eine 32-Jährige aus Straubing in der Niedermayerstraße 8 an ihrem Fahrzeug feststellen. Ein Unbekannter beschädigte ihren Peugeot Rifter an der linken Fahrzeugseite, zudem war die Heckscheibe zerbrochen. Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizei unter 0871/9252-0 entgegen.

Brandstifter unterwegs

LANDSHUT. Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag, 04.10.2022, zwischen 17:00 Uhr und 19:15 Uhr den Fußboden einer Toilette sowie der Herrenumkleidekabine in der Sandnerstraße 7 im Sportzentrum West. Der Täter zündete dort ein Tuch an und warf es auf den Boden. Auch Toilettenpapier zündete der unbekannte Täter an. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Polizeibeamte beleidigt und verletzt

LANDSHUT. Wieder wollte ein Gast den geforderten Eintritt in einer Diskothek in der Altstadt 216 nicht entrichten und rief so die Polizei auf den Plan. Ein 29-jähriger Kubaner betrat am Sonntag, 02.10.2022, gegen 01:00 Uhr die Diskothek und ging auf die Tanzfläche, ohne den dafür erforderlichen Eintritt zu entrichten. Auch als er von den dortigen Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes zum Ausgang gebracht wurde, widersetzte er sich und betrat erneut die Diskothek, worauf hin die Polizei gerufen wurde. Die eintreffenden Polizeibeamten waren aber schnell das Angriffsziel des Kubaners. Mit diversen Ausdrücken wie „Wichser“ oder „Hurensöhne“ beleidigte er die Beamten und drohte ihnen, sie umzubringen. Einem Beamten spuckte der Mann gezielt ins Gesicht und traf ihn im Mund. Bei dem Versuch, ihn zur Ruhe zu bringen, leistete der Mann heftigen Widerstand, so dass er jetzt neben der Anzeige wegen Hausfriedensbruch auch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie weiterer Delikte bekommt. Der Mann war den Polizeibeamten kein Unbekannter. Bereits am 02.10.2022, wie berichtet, versuchte er, ohne den Eintritt zu entrichten, in die Diskothek zu kommen. Auch dabei kam es zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, bei dem eine Beamtin verletzt wurde.

Unfallflucht

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Eine Beschädigung an ihrem Fahrzeug musste am Mittwoch, 05.10.2022, gegen 15:40 Uhr eine 31-Jährige aus Landshut feststellen. Den Pkw hatte die Geschädigte gegen 08:00 Uhr in der Rottenburger Straße 9 geparkt. Als sie wieder weiter fahren wollte, war die Fahrerseite beschädigt, ein Unfallverursacher war nicht vor Ort. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise an die Polizei unter 0871/9252-0.

Foto:
Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge