Polizei Landshut: Pkw Aufbrecher auf frischer Tat festgenommen – Diverses

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 03.55 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Landshut von einer aufmerksamen Anwohnerin in der Schützenstraße einen Hinweis, dass sich zwei Personen an mehreren geparkten Autos zu schaffen machen. Im Rahmen der Fahndung konnten hierbei zwei Tatverdächtige, ein 23-jähriger und ein 22-jähriger, in unmittelbarer Nähe festgenommen werden. Vor Ort wurden insgesamt drei aufgebrochene Pkws festgestellt. Inwieweit Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet wurden, muss noch geklärt werden. Die genaue Schadenshöhe an den Fahrzeugen liegt noch nicht fest. Die Polizei hat hier weitere Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach ihren Vernehmungen entlassen.

Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde in der Münchnerau, Ludwig-Erhard-Straße 2, auf dem Parkplatz eines Schnell-Restaurants, ein geparkter, silberner Pkw Opel Astra, von einem unbekannten Fahrzeugführer hinten rechts angefahren und beschädigt. Die genaue Schadenshöhe liegt derzeit noch nicht vor. Eine weitere Unfallflucht wurde der Polizei aus der Wittstraße gemeldet. Hier wurde auf dem Parkplatz Grieserwiese am Dienstag, zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr, ein geparkter, schwarzer Pkw BMW, von einem unbekannten Fahrzeugführer an der Stoßstange vorne angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Die jeweiligen Unfallverursacher entfernten sich von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat die Unfälle beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Unbekannte legen Krebsreuse aus

LANDSHUT. Zwischen Dienstag und Donnerstag haben Unbekannte an einem Weiher im Naherholungsgebiet Gretlmühle eine Krebsreuse zum Fangen der stark gefährdeten Edelkrebse ausgelegt. Die in der Reuse gefangenen Krebse wurden wieder ausgesetzt und die Reuse sichergestellt. Die Polizei hat weitere Ermittlungen hierzu aufgenommen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Angebranntes Essen alarmiert Einsatzkräfte

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 22.40 Uhr, wurden die Einsatzkräfte nach Ohu, in den Jahnweg gerufen. Aufgrund eines Kochvorgangs brannte das Essen an und es kam zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung. Die 21-jährige Wohnungsinhaberin kam leicht verletzt in ein Landshuter Krankenhaus. Glücklicherweise entstand kein Gebäudeschaden und nach Durchlüften durch die Freiwillige Feuerwehr Essenbach konnte die Wohnung wieder betreten werden.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge