Polizeiinspektion Landshut meldet div. Vorkommnisse

Sachbeschädigungen durch Graffitischmierereien

LANDSHUT. Vom 17.03.2021 auf 18.03.2021 hinterließ ein bislang unbekannter Täter diverse Graffitischmierereien in gelber und einmal in blauer Farbe entlang der Seligenthaler Straße. Zu den beschädigten Objekten zählen insbesondere Hauswände, Stromkästen, Abfalleimer, ein Postkasten, sowie ein Schaukasten. Der Gesamtschaden befindet sich im oberen vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter 0871/9252-0.

  • Schwertransporter im Stadtgebiet verursacht Behinderungen

LANDSHUT. Aufgrund einer Baustelle auf der Bundesautobahn BAB A 92 auf Höhe Landshut-West musste gestern ein Schwertransporter mit Überbreite bei Moosburg-Nord über die Bundesstraße B 11,  das Stadtgebiet Landshut und die Bundesstraße B15 umgeleitet werden. Hierbei musste der Gegenverkehr gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Durch die guten Vorbereitungsarbeiten an den Engstellen an der Wittstraße, Luitpoldstraße und Hofmark-Aich-Straße konnte der Schwertransporter diese ohne Probleme passieren. Begleitet wurde der Schwertransport durch Begleitfahrzeuge und Polizeistreifen. Nach zwei Stunden konnte der Transporter wieder bei der Auffahrt Essenbach auf die BAB A 92 auffahren und  seine Fahrt fortsetzen. Aufgrund der Baustelle auf der Autobahn wird es in den kommenden Wochen zu weiteren Schwertransporten durch das Stadtgebiet kommen.

  • Rauchentwicklung alarmiert Einsatzkräfte

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, wurden die Einsatzkräfte wegen eines Brandalarms zu einem Krankenhaus am Achdorfer Weg gerufen. Hier stellten die Einsatzkräfte relativ schnell fest, dass es sich nicht um einen Brand handelt. Aufgrund einer Rauchentwicklung im Küchenbereich hatte ein Mitarbeiter den Brandmelder ausgelöst. Es kam zu keinerlei Gebäude- oder Personenschaden. Die Einsatzkräfte konnten allesamt wieder entlassen werden.

Landkreisgebiet Landshut

  1. Ruhebank im Freizeitgebiet zerstört

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Zwischen Freitag und Montag wurde auf dem Hügel des Freizeitgebietes „hinter der Etz“ von unbekannten Vandalen eine Ruhebank komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden im oberen dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

  • Taschendieb entwendet Geldbörse

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 09.50 Uhr, befand sich ein 61-jähriger Rentner in einem Discountmarkt in der Schulstraße. Während des Einkaufes stellte er plötzlich fest, dass seine Geldbörse aus der Jackentasche entwendet worden war. Laut dem Geschädigten soll dies am Backwarenregal passiert sein. Eine Beschreibung des Täters war dem Rentner nicht möglich. Entwendet wurde die Geldbörse samt Inhalt. Der Schaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge