Polizeireport Landshut: Vermeintliche Brandstiftung am Königsmuseum -Diverses

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 15:15 Uhr, wurde am Prantlgarten hinter dem Königsmuseum eine Brandentwicklung festgestellt. Durch das gezielte Zusammenwirken von Polizei und Feuerwehr konnte das Kleinfeuer jedoch schnell eingedämmt und schließlich gelöscht werden. Ursächlich ist nach gegenwärtigem Stand der Entwicklungen ein unbekannter Brandkörper, welcher das dort befindliche Laubgut nach Entzündung in Brand steckte. Ein Sachschaden konnte verhindert werden. Während des Feuerwehreinsatzes wurde das Königsmuseum geräumt und für den Besucherverkehr gesperrt. Hinweise auf einen Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Landwirtschaftliches Steuergerät aus Maschinenhalle entwendet

ESSENBACH (Lkr. LANDSHUT). In der Samstagnacht zwischen 03 und 08 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ein elektronisches Steuergerät einer land- und forstwirtschaftlichen Maschine aus einer Lagerhalle in der Deggendorfer Straße. Der Täter verschaffte sich Zugang zur Halle und entwendete daraus das montierte Gerät. Durch die Tat entstand ein Beuteschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Fahrraddiebstahl

ERGOLDING (Lkr. LANDSHUT). Am Freitag, in der Zeit zwischen 14 und 23 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein Fahrrad, welches am Industriegleis in Ergolding abgestellt war. Das schwarze E-Bike der Marke Bulls war zudem versperrt. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag im mittleren Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge