Polizeireport: Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver auf der Bundesstraße 11

Diverse Vorkommnisse

ECHING, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 18.45 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B 11, in Fahrtrichtung Landshut, auf Höhe Weixerau, aufgrund einer Baustelle zu einem längeren Rückstau. Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin entschied sich daraufhin, auf der Bundesstraße zu wenden und übersah dabei eine 62-jährige Autofahrerin, die aus Fahrtrichtung Landshut kam. Durch den Aufprall wurde die 62-Jährige in eine Leitplanke geschleudert, während die 56-Jährige noch mit einem bereits stehenden 32-jährigen Pkw-Fahrer zusammenstieß. Ein weiterer 62-jähriger Pkw-Fahrer, der in Fahrtrichtung Landshut fuhr, stieß anschließend noch mit dem in der Leitplanke stehenden Pkw der 62-Jährigen zusammen. Die 56-Jährige wurde leicht- und die 62-Jährige mittelschwer verletzt und mussten ärztlich betreut bzw. in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße B 11 musste daraufhin für beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Es kam zu längeren Wartezeiten auf der B 11 und die Polizei leitete den Verkehr um. Die Fahrzeuge der 56- und 62-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

Kelleraufbrecher flüchtet unerkannt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, überraschte ein Anwohner in der Schönaustraße 27 einen Unbekannten in flagranti, wie dieser versuchte ein Kellerabteil aufzubrechen. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin und eine eingeleitete Nahbereichsfahndung durch die alarmierte Polizei verlief ohne Erfolg. Der Täter war etwa 1,75 m groß, etwa 30 Jahre alt, hatte einen 3-Tage-Bart und trug eine schwarze Mütze. Einen mitgeführten Rucksack ließ er samt dem Diebesgut vor Ort zurück. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Alkoholische Getränke aus Keller entwendet

LANDSHUT. In den vergangenen Tagen wurden in der Feuerbachstraße 6 aus zwei Kellerabteilen eines Mehrfamilienhauses diverse alkoholische Getränke entwendet. Hierzu wurden jeweils die angebrachten Zylinderschlösser beschädigt. Der Gesamtschaden liegt im unteren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Rauchmelder alarmiert Einsatzkräfte

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, wurde von Anwohnern im Heuweg aus einer Wohnung der Alarm eines Rauchmelders wahrgenommen und die Einsatzzentrale alarmiert. Nachdem auf Klingeln und Klopfen bei der betreffenden Wohnung nicht geöffnet wurde, musste die Wohnungstür durch die alarmierten Einsatzkräfte aufgebrochen werden. Aus der Wohnung war deutlich Rauchgeruch wahrnehmbar. Ursache hierfür war ein Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd. Die Wohnungsinhaberin war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Nach Durchlüften der Wohnung konnte diese wieder betreten werden. Bei dem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt und es entstand kein weiterer Sach- oder Gebäudeschaden.

Warnbaken von Baustelle entwendet

LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch wurden von einer Baustelle in der Altstadt 18 insgesamt zwei Warnbaken von Unbekannten entwendet. Diese haben einen Wert im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Pkw vorsätzlich verkratzt

LANDSHUT. Im Verlauf der vergangenen Tage wurde in der Von-Walter-Straße 45 ein geparkter, brauner Pkw Opel Corsa, von einem Unbekannten auf der Beifahrerseite vorsätzlich mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0. 

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

 

 

weitere Beiträge