Polizeireport: Zigarette löst vermutlich Balkonbrand aus

Landshut. Am Sonntag, gegen 01.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Niedermayerstraße 16 wegen eines Brandes gerufen. Vor Ort konnten sie einen brennenden Balkon im dritten Stock ausmachen. Aus dem Anwesen wurden daraufhin vorsorglich 15 Anwohner evakuiert. Die Feuerwehr Landshut hatte den Brand sehr schnell unter Kontrolle und konnte verhindern das ein Gebäudeschaden entstand. Brandursache könnte die Glut einer Zigarette aus einem Aschenbecher gewesen sein, die auf den Holzboden des Balkons fiel. Zum Glück wurde keiner der evakuierten Anwohner verletzt, sie wurden durch den Rettungsdienst betreut. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Nach Durchlüften konnte das Anwesen wieder betreten werden.

Unbekannte beschädigten vorsätzlich Fassade und Pflaster

LANDSHUT. Von Freitag, 11.02.22, bis Montag, 14.02.22, wurden bei einer Behörde in der Podewilsstraße 5, auf der Ostseite Richtung rückwärtiger Parkplatz, vorsätzlich der Führungsdraht von Jalousien, sowie das Pflaster und eine Aluminiumfassadenplatte durch Brandflecken beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.
Foto: FF Landshut

weitere Beiträge