Projekt „Landshut – Kreativ“ für Jugendliche gestartet

Jetzt Clip einreichen und gewinnen

Viele Jugendliche haben mit den derzeitigen Einschränkungen zu kämpfen. Es finden keine Veranstaltungen für diese Zielgruppe statt und die Jugendeinrichtungen sind geschlossen oder arbeiten im Pandemiebetrieb – im Einzelkontakt. Das Projekt „Landshut – Kreativ“ der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt soll Jugendliche und junge Erwachsene ermutigen, trotzdem kreativ und aktiv zu bleiben.
Bei dem Projekt können alle Jugendlichen von 12 bis 21 Jahren mitmachen, die im Stadtgebiet wohnen, lernen oder arbeiten. Hier haben sie die Möglichkeit, ihr Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und dabei auch noch attraktive Preise zu ergattern. Um teilzunehmen, reichen die Interessenten einfach einen Clip ein, bei dem sie ihr Talent präsentieren, wie beispielsweise Musik, Tanz, Kurzfilm, Gymnastik, Mode oder Gedichte. Einsendeschluss ist am 11. April um 24 Uhr.
Die besten Clips werden ausgewählt und im April auf Instagram, Youtube und Facebook gestreamt. Die Moderation des Streams wird Justin Imeri des Jugendteams DOM übernehmen. Die Jury und die Zuschauer können für ihren Favoriten abstimmen und ihm somit ein Preisgeld sichern. Für jeden ausgestrahlten Clip gibt es außerdem eine kleine Teilnahmeprämie. Veranstaltet wird das Projekt von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Landshut (Jugendzentrum Poschinger Villa, Jugendtreff Checkpoint, Mobile Jugendarbeit). Der Anstoß dafür kam vom Nachbarschaftstreff DOM.
Detaillierte Informationen zu dem Projekt sowie den QR-Code, mit dem man den Clip hochladen kann, gibt’s auf Instagram (landshut_kreativ) oder über Facebook (@LandshutKreativ). Die Veranstalter stehen ebenfalls unter Telefon 14210883 bei Fragen zur Verfügung.
Bildquelle (Flyer): Stadt Landshut

weitere Beiträge