Rabiater Radfahrer bedroht und beleidigt Spaziergänger

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 16.45 Uhr, waren Spaziergänger auf dem Geh-und Radweg in der Flutmulde auf Höhe der Alois-Harlander-Straße unterwegs, als von hinten ein männlicher Radfahrer mit einer weiblichen Begleitung kam. Offensichtlich störten ihn die spielenden Kinder auf dem Weg, weil er die anwesenden Erwachsenen anschrie und beleidigte. Im weiteren Verlauf des Gesprächs zog der Radfahrer eine leere Bierflasche aus seiner Tasche und bedrohte damit einen 15-jährigen Schüler. Im Anschluss entfernte sich der Radfahrer mit seiner Begleitung, die während der Streitigkeit ruhig blieb und sich nicht einmischte. Eine Absuche durch verständigte Polizeistreifen verlief ohne Erfolg. Der rabiate Radfahrer trug Bundeswehrkleidung und eine dunkle Kappe. Die weibliche Begleitung eine rosafarbene Regenjacke. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Kellerabteil aufgebrochen

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 07.00 und 13.00 Uhr, wurde am Rennweg 32 ein Kellerabteil aufgebrochen und eine Bohrmaschine entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge