„Schrottradaktion“ in der Innenstadt

Viele aufgegebene oder nicht mehr funktionstüchtige Fahrräder werden in den öffentlichen Fahrradständern einfach stehen gelassen.

Diese Räder blockieren dauerhaft die Radständer, sodass sie den anderen Fahrradfahrern tagtäglich Abstellmöglichkeiten wegnehmen. Die Stadt Landshut führt daher regelmäßig eine Überprüfung der Fahrradständer durch und markiert herrenlose und nicht mehr funktionstüchtige Fahrräder. Bei der letzten Aktion, die im Bereich des Hauptbahnhofs durchgeführt wurde, konnten rund 100 Räder entfernt werden. Aktuell wurden in der Landshuter Innenstadt rund 170 Fahrräder markiert. Die mit neon-orangen Bändchen versehenen Fahrräder sind von ihrem Besitzer bitte bis spätestens Mittwoch, 14. Juli, abzuholen. Sollte sich das Bändchen nach dem genannten Datum noch am Fahrrad befinden, wird es von den Bauamtlichen Betrieben der Stadt Landshut eingesammelt und entsorgt. Um noch mehr freie Fahrradstellplätze zu gewinnen, wird gebeten, eigene nicht mehr genutzte Fahrräder selbstständig zu beseitigen. Falls das Fahrrad entsorgt werden soll, nimmt es das Wertstoff- und Entsorgungszentrum, Äußere Parkstraße 1 in Altdorf, gerne entgegen. Die Stadt Landshut bedankt sich für die Mithilfe. 
Bildquelle: Stadt Landshut

weitere Beiträge