Schülerinnen werden sexuell belästigt

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, wurden zwei Schülerinnen, im Alter von 15 und 16 Jahren, auf dem Weg in der Flutmulde, Höhe ehemaliger Schlachthof, von einer Gruppe Jugendlicher sexuell belästigt. Während die Schülerinnen auf dem Flutmuldenweg unterwegs waren, fuhr aus einer Gruppe von vier Jugendlichen einer mit dem Fahrrad an ihnen vorbei und grapschte der 16-Jährigen an das Gesäß. Im weiteren Verlauf verfolgte einer der Jugendlichen die beiden Mädchen und griff der 15-Jährigen mit beiden Händen ans Gesäß. Zuvor hatte es bereits eine verbale Auseinandersetzung mit dem Jugendlichen gegeben. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist etwa 15 Jahre alt, etwa 165 cm groß, hat südländisches Aussehen, war dunkel gekleidet und fuhr ein auffälliges orangefarbenes Fahrrad. Der zweite Täter war ebenfalls etwa 15 Jahre alt, 165 cm groß, ebenfalls südländischer Typ. Er war ebenfalls dunkel bekleidet und trug eine schwarze Baseballcap und Kapuzenpullover. Eine eingeleitete Fahndung verlief vor Ort ohne Erfolg. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise zu den Jugendlichen geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Bildquelle: Polizei

weitere Beiträge