Schwerer Verkehrsunfall in Piflas zwischen Fußgängerin und Pkw – Polizei sucht Zeugen

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Fußgängerin und Pkw

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstagabend gegen ca. 20:55 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer 39-jährigen Fußgängerin aus Ergolding und einem 29-jährigen Pkw-Fahrer aus Landshut. Im Kreuzungsbereich der Konrad-Adenauer-Straße / Gustl-Waldau-Straße überquerte die Fußgängerin nach jetzigem Kenntnisstand die für Fußgänger Rotlicht zeigende Fußgängerampel, ein erster sich annähernder Pkw konnte noch rechtzeitig anhalten, wobei die Dame diesem den Mittelfinger zeigte und weiterging.

Ein zweiter Pkw, für dessen Fahrtrichtung die Lichtzeichenanlage nach jetzigem Ermittlungsstand „grün“ zeigte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Fußgängerin dabei frontal, wodurch sie schwer verletzt und zur Behandlung in ein Landshuter Krankenhaus verbracht wurde.

Die Polizeiinspektion Landshut bittet Zeugen des Unfalls, bzw. Zeugen die Feststellungen zur Dame im Vorfeld des Unfalls gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden.

Am Pkw entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde u.a. ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens bestellt, der Pkw musste durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden.

Die Kreuzung war durch Unterstützung der FFW Piflas für die Dauer von ca. fünf Stunden hinsichtlich der Unfallaufnahme gesperrt.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge