Seit heute gilt die 2G-Regel im ERGOMAR Ergolding

Badespaß und Saunabesuch nur noch für Geimpfte und Genesene

Ergolding. Die Corona Ampel im Landkreis Landshut steht auf Rot und damit greift die durch die Bayerische Staatsregierung vorgeschriebene 2G-Regel. Somit ist ein Besuch der Badewelt und Sauna im ERGOMAR nur noch für geimpfte oder genesene Personen möglich. Außerdem gilt eine FFP2-Maskenpflicht im Gebäude. Wichtig für alle Besitzer einer Geldwertkarte: Der Zugang zum ERGOMAR ist nicht mehr direkt über die Drehkreuze möglich, ein Einlass kann nur noch über den Haupteingang nach Vorlage von 2G-Nachweis und Personalausweis erfolgen, dies ist bei jedem Besuch notwendig.

Nach derzeitigem Stand dürfen die Kinderschwimmkurse wie geplant durchgeführt werden, allerdings unterliegen Begleitpersonen ebenfalls der 2G-Regel. Wer als Begleitperson die 2G-Regel nicht erfüllen kann, kann den Kurs selbstverständlich stornieren und bekommt die Kursgebühr erstattet.

Da die Regelungen derzeit in einigen Bereichen noch sehr vage und nicht komplett ausformuliert sind, informiert das ERGOMAR ständig aktuell auf seiner Homepage www.ergomar-ergolding.de sowie auf den SocialMedia-Plattformen.

Auf dem Bild: Bürgermeister Andreas Strauß zusammen mit Jutta Pappler und Christian Wuschek vom ERGOMAR.
Foto: ERGOMAR Ergolding zur freien Verwendung

weitere Beiträge