Sieben-Tages-Inzidenz bleibt deutlich über 100

Landkreis Landshut. Eine ganze Reihe von Zahlen der Corona-Statistik weisen am heutigen Donnerstag, 18., März 2021, auch in der Region Landshut nach oben, also in die unerwünschte Richtung: 477 aktive Fälle und damit 98 mehr als am Vortag hat das Gesundheitsamt am Landratsamt Landshut registriert. Die Sieben-Tages-Inzidenzen für den Landkreis Landshut (136) und die Stadt Landshut (144) bleiben deutlich über der Schwelle von 100.

Seit Beginn der Pandemie im März vergangenen Jahres haben sich bis dato 8401 Personen mit Wohnsitz in der Region Landshut mit dem Corona-Virus infiziert (ein Plus von 111 Personen gegenüber dem Vortag). 7674 Personen (plus 13) haben die Infektion überstanden und fallen in die statistische Rubrik „Genesene“. Für 250 Menschen hat die Pandemie den Tod gebracht.

Auf den Normalstationen der drei Akut-Krankenhäuser in der Region Landshut (Klinikum Landshut, LAKUMED-Kliniken Achdorf und Vilsbiburg) sind am Donnerstag 22 Patienten wegen einer Covid-Infektion in Behandlung (plus 2 gegenüber Vortag). Zehn Patienten (minus 1) müssen in diesen Kliniken intensivmedizinisch behandelt werden.   

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge