Starke Hilfe für Vereine

Abgeordneter Radlmeier begrüßt Pläne der Staatsregierung

Die Vereinspauschale soll in Bayern wieder verdoppelt werden. Den entsprechenden Beschluss der Bayerischen Staatsregierung begrüßt der Landtagsabgeordnete Helmut Radlmeier (CSU). „Angesichts der gestiegenen Belastungen der Vereine ist das genau das richtige Signal“, so Radlmeier.

Wie schon in den Jahren 2020 und 2021 soll auch im kommenden Jahr die Vereinspauschale verdoppelt werden. Mit der Pauschale fördert der Freistaat die Arbeit der Sport- und Schützenvereine in Bayern. In diesem Jahr erhielten die Sport- und Schützenvereine in der Region Landshut über 500.000 Euro. „Die Vereinspauschale ist eine willkommene Stütze für die Vereine. Durch die geplante Verdoppelung sind für Bayern insgesamt rund 40 Millionen Euro zu erwarten. Das ist eine unbürokratische und direkte Hilfe für unsere Vereine“, so Radlmeier, Vorsitzender des Vereinsausschusses des Bayerischen Landessportbeirats.

Bildunterschrift: Die Vereinspauschale soll im kommenden Jahr verdoppelt werden, freut sich Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU).

Foto:
Pixabay

weitere Beiträge