Stressfrei in den Urlaub: Erneute Sonderimpfung am Sonntag

Keine Voranmeldung für Impftermine mit Johnson & Johnson nötig

Der vollständige Impfschutz gegen das Corona-Virus bringt nicht nur eine große Sicherheit vor der Krankheit selbst mit sich, sondern ist auch mit einigen Privilegien verbunden. Gerade jetzt vor der anstehenden Urlaubszeit wichtig: In den meisten Fällen ist für vollständig Geimpfte oder Genesene kein Corona-Test vor dem Urlaub oder bei Wiedereinreise nach Deutschland mehr nötig.

Vor diesem Hintergrund bietet das Impfzentrum des Landkreises Landshut (angesiedelt in Kumhausen-Preisenberg, ggü. Aldi) am Sonntag, 18. Juli 2021 erneut eine Sonderimpf-Aktion für alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren an. Hierzu steht der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung, der nur einer Impfung bedarf. Wer sich also diesen Sonntag impfen lässt, gilt ab 2. August als vollständig immunisiert. Die Behandlung erfolgt freiwillig nach individueller Beratung durch einen Impfarzt.

Durchgehend von 8.00 bis 15.00 Uhr können alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Landshut, die geimpft werden wollen, in der Ziegelfeldstraße in Kumhausen-Preisenberg vorbeikommen – eine vorherige telefonische oder Online-Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Interessierten müssen nur ihren Personalausweis und – falls vorhanden – ihren Impfpass mitbringen. Je nach Auslastung kann es ggf. zu Wartezeiten kommen.

Ebenfalls ab Sonntag ändern sich die Öffnungszeiten des Impfzentrums: Künftig wird der Impfbetrieb noch von Sonntag bis Donnerstag von 8.00 bis 15.00 Uhr stattfinden. In diesem Zeitraum können impfbereite Personen aber sofort behandelt werden, auch ohne vorherige Anmeldung. Eine Registrierung im Vorfeld unter www.impfzentren.bayern ermöglicht aber eine noch zügigere Behandlung und verkürzt den Aufenthalt im Impfzentrum. Es sind keine Bescheinigung oder Atteste nötig, lediglich Personalausweis und Impfpass müssen mitgebracht werden.

Die Info-Hotline (Tel. 0871 408-5560) ist aber weiterhin Montag bis Sonntag von 8.00 bis 17.00 Uhr besetzt.  
Grafik: Landratsamt Landshut

weitere Beiträge