Tagesausflug mit Werksbesichtigung

Landshut. Die Unternehmerfrauen folgten letzten Freitag der Einladung der Firma Hefele zu einer Betriebsführung ins Plattlinger Werk. Im Rahmen eines Tagesaufluges fuhren die Damen mit dem Bus nach Plattling.

Der bekannte Großhandel Hefele vertreibt dort nicht nur Eisen und Metalle, sondern auch Bauelemente und bietet neben einer Sanitärausstellung, auch Öfen für Küchen und für verschiedene Heizungsanlagen, Werkzeuge, Schweiss-Maschinen, Schließzylinder sowie Hörmann-Tore zum Kauf an. In der Plattlinger Innenstadt rundet ein Einzelhandelsbetrieb das Sortiment ab.

In Empfang genommen wurden die Damen durch die junge und engagierte Geschäftsleiterin Stefanie Fertl, sowie den beiden Mitarbeitern Hauser und Weiß. Die UFH-Vorsitzenden Manuela Nemela und Claudia Nowack bedankten sich für die Einladung und überreichten Buchskranzerl. Bei einem Sektempfang wurde nun das Unternehmen vorgestellt. Die Geschäftsführerin Fertl erzählte über die Gründung durch ihre Großeltern im Jahre 1942, als Schrott- und Lumpensammlung. Besonders traurig sein man im Unternehmen, dass die beliebte Seniorchefin und Ehrenbürgerin der Stadt Plattling im Sommer 2021 verstorben ist.

Beim folgenden Rundgang wurde die Bäderausstellung besichtigt. Besonders beliebt bei Kunden sei hier die Living-Wall, mit einer 3D-Brille wird ein virtueller Rundgang durch das geplante Bad durchgeführt, erklärte die Firmenchefin.

Weiter ging es zu den verschiedenen Öfen in das Energie-Erlebnis-Zentrum. In der Ausstellung werden idealweise verschiedene Öfen im Life-Betrieb gezeigt. Fertl berichtete, dass derzeit die Nachfrage größer als die Lieferfähigkeit der Hersteller sei. Küchenöfen seien ein absoluter Dauerbrenner und durch die Energiekrise besonders beliebt.

Im gleichen Gebäude ging es weiter zum Handwerker-Shop. Dieser sei sehr gut besucht, so die Geschäftsleitung. Hier werden in einem umfangreichen Sortiment neben Bau-Materialen auch Werkzeuge, Arbeitskleidung und Schließsysteme verkauft.

Anna Heidenreich UFH Landshut mit Hans Stumpf und Stefanie Fertl Geschäftsleitung Hefele

Nachfolgend wurde das Stahllager besichtigt. Hier traf man auf den Seniorchef des Unternehmens Hans Stumpf. Er erzählte den Unternehmerinnen einiges über den Werdegang und über die bürokratischen Hürden, einen Erweiterungsbau zu planen und auszuführen. Gleich im Anschluss konnte die Versandabteilung besichtigt werden. Hier würden 32 Lkws und 4 Sprinter zweimal täglich zu Touren aufbrechen, so Hans Stumpf. Um dies noch effizienter abwickeln zu können, wurden kurzerhand zusätzliche Büroräume errichtet. Am Ende des Rundgangs konnte im Außenbereich der großzügige Firmen-Neubau, derzeit in der Rohbau-Phase, bestaunt werden. Wieder in der Ausstellung zurück, wurde der neue Firmen-Recruting-Film gezeigt. Dieser Film, mit Niederbayern-TV produziert, wird bereits in verschiedenen Kinos als Werbespot gezeigt. Damit präsentiert sich das Unternehmen gezielt bei potenziellen Mitarbeitern und Auszubildenden.

Als perfekter Ort für ein zünftiges Mittagessen, wurde der Wallersdorfer Bräuhof ausgewählt. In dem stilvollen Gasthof wurden den Gästen nicht nur Wirtshausklassiker, sondern auch moderne Burger und Pasta-Gerichte serviert. Die nächste Station des Tagesausfluges führte in die Plattlinger Innenstadt. Das Hefele-Ladengeschäft führt neben Haushaltswaren, Deko und Geschenkartikel, Taschen, Grill und Gartenmöbel, Essige, Öle, auch Spirituosen. Besonders beliebt sei auch der Geschenke- und Verpackungs-Service. Stefanie Ertl führt die Damen durch das Ladengeschäft und gab Erklärungen zu verschiedenen Herstellern. Gerne wurde das Angebot angenommen und verschiedene Essige, sowie auch Spirituosen verköstigt. Im Anschluss gab es für die Unternehmerinnen die Gelegenheit in dem äußert geschmackvollen Laden Einkäufe zu tätigen.

Das Busunternehmen Weingartner brachte die Firmenchefinnen aus der Stadt und dem Landkreis Landshut wieder zum Ausgangspunkt nach Landshut zurück.

Nähere Informationen zum Jahresprogramm sowie zum Verein der UnternehmerFrauen gibt es unter www.unternehmerfrauen-bayern.de. Zum Arbeitskreis Landshut bei Manuela Nemela, Telefon 0871/ 71438  sowie  https://www.unternehmerfrauen-bayern.de/landshut/

Bildbeschreibung:
UFH Landshut – vorne Mitte:  Manuela Nemela UFH-Vorsitzende, Stefanie Fertl Hefele-Geschäftsleitung, Claudia Nowack 2. Vorsitzende UFH-Landshut  mit den Unternehmerfrauen und den Hefele-Mitarbeitern Herrn Hauser und Herrn Weiß
Fotos: UHF Landshut

weitere Beiträge