Verdächtige Wahrnehmung alarmiert Hubschrauber

Polizeiinspektion Landshut meldet:

BRUCKBERG/LKR. LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 01.00 Uhr, wurden die Einsatzkräfte nach Unterlenghart gerufen, da ein Anwohner eines freistehenden Einfamilienhauses einen Unbekannten im Anwesen festgestellt hatte. Auf Ansprache flüchtete der Unbekannte. Durch die Polizeiinspektion Landshut wurden sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, in die auch ein Polizeihubschrauber mit eingebunden war. Die Absuche nach dem Verdächtigen verlief allerdings ohne Erfolg. Der Unbekannte war etwa 180 cm groß, etwa 45 Jahre alt, kräftig gebaut, trug eine Militärjacke und eine dunkle Hose. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 16.50 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Autofahrer die Wittstraße, auf der rechten Fahrspur, in Richtung Kupfereck. Auf Höhe einer Tankstelle stockte der Verkehr stellenweise und ein 23-jähriger Landshuter, der auf einer Verkehrsinsel in der Mitte der Fahrbahn stand, wollte die Wittstraße zu Fuß überqueren, um auf die Grieserwiese zu kommen. Der 43-jährige Autofahrer konnte den Fußgänger allerdings wegen eines größeren Fahrzeuges auf der linken Fahrspur neben sich nicht sehen und stieß mit diesem zusammen. Der 23-jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und musste in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich, der Autofahrer blieb unverletzt.

Bildquelle: Bayerische Polizei

 

weitere Beiträge