Verkehrsbehinderungen in der Landshuter Innenstadt am Freitag

Am Freitag, 24. September, findet in der Innenstadt ein Demonstrationszug mit einer Auftakt- und anschließender Schlusskundgebung statt.

Nach der gegen 14 Uhr im Bereich zwischen der Grasgasse und der Rosengasse geplanten Auftaktkundgebung, ziehen die Teilnehmer über die untere Altstadt – den Postplatz – die Heilig-Geist-Gasse – den Bischof-Sailer-Platz – Am Alten Viehmarkt – die Podewilsstraße – Maximilianstraße – Regierungsstraße – Neustadt – Grasgasse – zurück zur unteren Altstadt. Im Anschluss findet dort von circa 15.15 Uhr bis 16 Uhr eine Abschlusskundgebung statt.

In diesem Zusammenhang ist am Freitag, 24. September, im genannten Zeitraum entlang der Zugstrecke mit Behinderungen des fließenden Verkehrs zu rechnen.

Davon betroffen sind auch die Buslinien, die von 13.30 bis circa 17 Uhr wie folgt verkehren:

Linie 2: Isargestade – Marienplatz – Josef-Deimer-Tunnel – Ländtorplatz, dann unverändert bis Ergolding/Rathaus und zurück;
Linie 3: Auloh – Messepark – Niedermayerstraße – Finanzamt – Isargestade –Bismarckplatz, dann unverändert bis Wolfgangsiedlung und zurück;
Linie 5: Isargestade – Justizbehörden – Hautfriedhof – Moniberg – Alte Kaserne (Schweinbach) und zurück bis Hauptfriedhof unverändert, dann über Finanzamt Podewilsstraße – Innere Regensburger Straße bis Zweibrückenstraße;
Linie 6: Auwaldsiedlung – Niedermayerstraße – Finanzamt – Isargestade – Bismarckplatz, dann unverändert bis Eugenbach und zurück;
Linie 7/7A: Campingplatz bis Realschule unverändert, weiter über Podewilsstraße – Innere Regensburger Straße – Isargestade – Justizbehörden – Niedermayerstraße – Hagrain – Hofberg (7A: bis Berggrub) – Innere Stelze – Obere Altstadt und zurück bis Hauptfriedhof unverändert, dann weiter über Finanzamt – Podewilsstraße – Innere Regensburger Straße – Isargestade und weiter unverändert bis Mitterwöhr;
Linie 9: Gündlkoferau – Münchnerau – Hauptbahnhof bis Bismarckplatz unverändert, dann über Innere Regensburger Straße – Podewilsstraße bis Isargestade und zurück über Zweibrückenstraße – Hauptbahnhof – Münchnerau bis Gündlkoferau.
Linie 11: Piflaser Weg – Podewilsstraße – Isargestade – Zweibrückenstraße und weiter unverändert bis Hauptbahnhof/Münchnerau und zurück.
Linie 12: verkehrt nur ab beziehungsweise bis Zweibrückenstraße;
Linie 14: Richtung Wolfsteinerau beginnt an der Haltestelle Isargestade, weiter über Podewilsstraße – Justizbehörden und unverändert bis Wolfsteinerau.
Die Linien 1, 4, 8, und 10 sind davon nicht betroffen.
Die Haltestellen Altstadt, Neustadt, Regierungsplatz, Maximilianstraße, Postplatz sowie Am Alten Viehmarkt können in beiden Richtungen im genannten Zeitraum nicht bedient werden.
Auf den Umleitungsstrecken werden alle regulären Haltestellen des städtischen Liniennetzes bedient. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Weisungen der Polizei zu beachten.
Bildquelle: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge