Verkehrsunfall bei Personenkontrolle am Bischof-Sailerplatz

Polizeiinspektion Landshut meldet:

LANDSHUT. Am 03.04.2021 sollten um 16:42 Uhr mehrere Jugendliche am Bischof-Sailer-Platz in Landshut einer Personenkontrolle unterzogen werden, da es an der Örtlichkeit in den vergangenen Wochen zu mehreren Sachbeschädigungsdelikten gekommen war. In der Vergangenheit wurden unter anderem Klimaanlagenteile einer Tiefgarage sowie Absperrpfosten beschädigt. Als die insgesamt fünf Jugendlichen die Polizeistreife erblickten, traten alle Jugendlichen die sofortige Flucht in unterschiedliche Richtungen an. Ein 13-Jähriger überquerte im Zuge seiner Flucht den Bischof-Sailer-Platz ohne auf den Verkehr zu achten und wurde von einem fahrenden Pkw erfasst. Der 13-Jährige wurde dabei schwer verletzt und erlitt Brüche an seinem linken Bein. Der Jugendliche musste zur ärztlichen Behandlung in ein Landshuter Krankenhaus verbracht werden. Die 50-Jährige Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock, blieb sonst jedoch unverletzt. Am Pkw der 50-Jährigen entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 1500,- Euro. Die Staatsanwaltschaft Landshut beauftragte einen Gutachter mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens. Da bei dem verletzten Jugendlichen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde zudem durch die Staatanwaltschaft Landshut eine Blutentnahme angeordnet.

Bildquelle: Archiv – hjl –

weitere Beiträge