PI-Landshut: Versuchter Einbruch am Dreifaltigkeitsplatz – Mit Winterstiefel beworfen – Mit Joint in Polizeikontrolle geraten

Versuchter Einbruch in einen Lagerraum

LANDSHUT.   In der Zeit von Freitag, 23.12.22, 23:00 Uhr, auf Montag, 26.12.22, 14:30 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter in einen Lagerraum am Dreifaltigkeitsplatz zu gelangen. Das angebrachte Schloss der Türe wurde durch den Täter so massiv beschädigt, dass sich die Türe in den Raum nicht mehr öffnen ließ, wie der 51-jährige Eigentümer feststellen musste. In den Lagerraum selbst gelangte der Einbrecher nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 700,- €. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der 0871/92520 entgegen.

Mit Winterstiefel beworfen

LANDSHUT.   Am Montag, den 26.12.22, gegen 18:30 Uhr, wollte eine 30-jährige Landshuterin in der Kolpingstraße in einem Mehrparteienhaus ihren Freund besuchen. Dort stieß sie jedoch auf eine unbekannte Frau, welche nach den Angaben der jungen Dame plötzlich einen Winterstiefel nahm und damit nach der Geschädigten warf. Zum Glück mangelte es der Angreiferin an Zielsicherheit und sie verfehlte ihr Opfer. Verletzt wurde niemand. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der 0871/92520 entgegen.

Mit Joint in Polizeikontrolle geraten

LANDSHUT.   In den frühen Morgenstunden des Dienstags, 27.12.22, gegen 01:00 Uhr, wurde in der Konrad-Adenauer-Str. ein 21-jähriger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Während der Kontrolle durch die Polizeibeamten konnte starker Marihuanageruch festgestellt werden. Der Grund dafür war schnell gefunden: der junge Mann rauchte einen Joint. Diesen ließ er zwar noch fallen, jedoch zu auffällig für die Beamten. Der angerauchte Joint mit Marihuana wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Foto:

ArchivDIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge