Vom Marktgemeinderatsmitglied zum Beschäftigten

Ergolding. Zum 01.11.2021 begrüßte der Markt Ergolding Herrn Günter Deller als Beschäftigter in der Verwaltung. Er legte sein Amt als Marktgemeinderatsmitglied nieder und ist ab sofort im Bauamt tätig.

Günter Deller begann im September 1989 seine Ausbildung zum Zimmerer. Wenige Jahre später folgte die Weiterbildung an der Fachschule für Bautechnik in München. Während seiner 30-jährigen Dienstzeit absolvierte er verschiedene Schulungen und Fortbildungen, wie z.B. zum Bauleiter, zum Brandschutzbeauftragten, zum Ausbilder der Auszubildenden und zur Fachkraft für Arbeitssicherheit BG Bau. Zu den größten Projekten des 48-Jährigen in seiner Funktion als Bauleiter zählte u.a. der Umbau der Realschule Ergolding, des Rathauses II der Stadt Landshut sowie des Klosters Furth zum Schulungszentrum.

Im Jahr 2014 begann sein Amt im Marktgemeinderat, in dem er sich sehr engagiert eingesetzt hat. Sowohl im Bauausschuss als auch in der EVE-Vorstandschaft war er vertreten. Neben seinem politischen Ehrenamt hat der langjährige Ergoldinger auch umfassende Aufgaben im Bereich des Feuerwehrwesens angenommen. So ist er als weiterer Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ergolding und als Kreisbrandinspektor des Landkreises Landshut tätig. Im Jahr 2020 folgte die Wiederwahl zum Marktgemeinderat. Sein Amt musste er allerdings Ende Oktober 2021 ablegen, da ab diesem Zeitpunkt die Einstellung als Beschäftigter im Bauamt der Marktverwaltung erfolgte.

Dellers Aufgabenbereich umfasst der gemeindliche Hochbau; im Vordergrund steht hier aktuell der Kommunale Wohnungsbau an der Bargrabenstraße.

Bildunterschrift: Erster Bürgermeister Andreas Strauß begrüßte Günter Deller als Beschäftigter beim Markt Ergolding.
Foto: T. Späth

weitere Beiträge