WECHSEL IM PERSONALRAT DER LAKUMED Kliniken

Dank an Markus Röckl für 23 Jahre Engagement zum Wohle der Mitarbeiter

Landkreis Landshut. Im Juni fand die Wahl des neuen Personalrats der LAKUMED Kliniken, der die mehr als 1850 Mitarbeiter an den Standorten in Landshut-Achdorf, Vilsbiburg und Rottenburg vertritt, statt. Anlässlich des personellen Wechsels luden Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, und Personalreferentin Dagmar Jeschke zu einer kleinen Feierstunde ein.

Fuchs dankte Martin Westermeier, stellvertretender Stationsmanager in der Schlossklinik Rottenburg, und Dietmar Bauer, Haustechniker in der Schlossklinik Rottenburg, die beide nicht mehr zur Wahl angetreten waren, für ihr jahreslanges Engagement im Personalrat. Einen besonderen Dank richtete Fuchs an Markus Röckl, der seit 23 Jahren im Personalrat vertreten ist und im Zuge der Neuwahl seinen Sitz als Vorsitzender des Personalrats abgibt, weiterhin aber Mitglied des Personalrats bleibt. „Über mehr als zwei Jahrzehnte dem Personalrat zu dienen ist keine Selbstverständlichkeit“, sagte Fuchs und überreichte als Zeichen des Dankes einen Geschenkkorb. „Ihre langjährige Erfahrung haben wir sehr geschätzt und auch zuletzt in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie ist es Ihnen gelungen, den Personalrat gut zu vertreten.“

Jeschke betonte, dass die Position des Personalratsvorsitzenden nicht immer leicht sei, da dieser stets zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern steht. „Für Ihr offenes Ohr, das Durchhaltevermögen und die Energie zum Wohle der Mitarbeiter darf ich Ihnen herzlich danken“, so Jeschke.

Röckl blicke auf seine lange Tätigkeit als Vorsitzender des Personalrats und seine enge Verbindung mit den LAKUMED Kliniken zurück. Er wurde bereits am Krankenhaus Landshut-Achdorf geboren und leistete dort später seinen Zivildienst, bevor er schließlich seine Ausbildung an der Krankenpflegeschule Vilsbiburg begann und schon kurze Zeit später in den Personalrat der Krankenhäuser eintrat. „Es war mir stets ein Anliegen, das Wohl der Beschäftigten zu vertreten. Auch wenn dies nicht immer einfach war, haben wir letztendlich immer eine Lösung gefunden“, so Röckl. Auch er dankte seinen Wegbegleitern für die gute Zusammenarbeit.

Bildunterschrift: Jakob Fuchs (li) und Dagmar Jeschke (re) dankten Markus Röckl (2.v.l.) und Martin Westermeier (2.v.r.) für ihren jahrelangen Dienst im Personalrat.
Bildquelle: Daniela Lohmayer / LAKUMED Kliniken

weitere Beiträge