WECHSEL IN DER FÜHRUNGSSPITZE

Neue Ärztliche Direktoren und neues Vorstandsmitglied bei LAKUMED

Landkreis Landshut. In den vergangenen Wochen wurden die Positionen der Ärztlichen Direktoren am Krankenhaus Landshut-Achdorf und am Krankenhaus Vilsbiburg neu besetzt und auch im Vorstand der LAKUMED Kliniken gab es einen Wechsel.

Seit 1. Juli ist Prof. Dr. Martin Anetseder, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin am Krankenhaus Landshut-Achdorf, neuer Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Landshut-Achdorf. Er folgt auf Prof. Dr. Johannes Schmidt, der seit 2009 als Ärztlicher Direktor tätig war und sich künftig als ärztlicher Vertreter und Vorstand der LAKUMED Kliniken dem Medizincampus Niederbayern widmen wird.

Zum gleichen Datum wurde Dr. Raimund Busley, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Vilsbiburg, zum Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Vilsbiburg ernannt. Sein Vorgänger Prof. Dr. Christian Pehl übte das Amt des Ärztlichen Direktors 14 Jahre lang aus und wurde vom Verwaltungsrat und Kreisrat zum 1. August als Vorstandsmitglied der LAKUMED Kliniken berufen – dort tritt er die Nachfolge von Vorstand Dr. Johann Hatzl an.

Landrat Peter Dreier und Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, dankten Dr. Johann Hatzl für seine zehnjährige Tätigkeit als Vorstand der LAKUMED Kliniken, in der er sich als wohnhafter Vilsbiburg besonders für den Standort Vilsbiburg einsetzte. „Mit dem ehemaligen Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Vilsbiburg, Prof. Dr. Christian Pehl, haben wir einen sehr engagierten und mit Vilsbiburg fest verwurzelten Nachfolger für die Vorstandschaft der LAKUMED Kliniken gefunden und freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit“, so Landrat Dreier.

Jakob Fuchs dankte Prof. Dr. Johannes Schmidt für seine zwölfjährige Tätigkeit als Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Landshut-Achdorf, in der er sich besonders für die Weiterentwicklung und den Fortschritt des Krankenhauses einsetzte. Zuletzt unterschrieben Fuchs und Prof. Dr. Schmidt den Vertrag für den ersten Operations-Roboter im Raum Landshut, der in den kommenden Wochen in einem OP-Saal am Krankenhaus Landshut-Achdorf installiert wird.

Landrat Peter Dreier dankte den beiden Chefärzten der Anästhesie, Prof. Dr. Martin Anetseder und Dr. Raimund Busley, für die Übernahme der Ämter als Ärztliche Direktoren der Krankenhäuser Landshut-Achdorf und Vilsbiburg. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, um gemeinsam die Gesundheitseinrichtungen des Landkreises Landshut weiterzuentwickeln und den Menschen in der Region die bestmögliche medizinische Versorgung auf aktuellstem Stand zukommen zu lassen.“

Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.LAKUMED.de.

Titelbildbeschreibung: Am Krankenhaus Landshut-Achdorf dankten Landrat Peter Dreier (1.v.l.) und Jakob Fuchs (1.v.r.) Prof. Dr. Johannes Schmidt (2.v.l.) für sein langjähriges Engagement als Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Landshut-Achdorf und gratulierten seinem Nachfolger Prof. Dr. Martin Anetseder (2.v.r.) zum neuen Amt.

Bildunterschrift 1: Landrat Peter Dreier (1.v.r.) und Jakob Fuchs (1.v.l.) gratulierten dem ehemaligen Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Christian Pehl (2.v.r.) zum neuen Amt als Vorstand der LAKUMED Kliniken und dankten Dr. Johann Hatzl (2.v.l.) für sein langjähriges Engagement als Vorstand.

Bildquelle 3: Am Krankenhaus Vilsbiburg ging der Dank von Landrat Peter Dreier (1.v.l.) und Jakob Fuchs (1.v.r.) an Dr. Raimund Busley (2.v.r.) für die Übernahme der Position als Ärztlicher Direktor in der Nachfolge von Prof. Dr. Christian Pehl (2.v.l.).

Bildquellen: Maria Eberl/LAKUMED Kliniken

weitere Beiträge