Weihnachtliches bei der digitalen „Atempause“

Die „Atempause“ der Stadtbücherei geht digital weiter, nachdem alle Vor-Ort-Veranstaltungen erneut coronabedingt abgesagt werden mussten.

Im neuen Video liest Vorlesepatin Petra Reinert passend zur Adventszeit den Weihnachtsklassiker „Lüttenweihnachten“ (Plattdeutsch für „kleine Weihnachten“) von Hans Fallada vor, welcher von der norddeutschen Weihnachtstradition handelt, bei der Kinder den Tieren ein Weihnachtsfest ausrichten. Da sie dazu unbemerkt einen Weihnachtsbaum stehlen müssen, führt das spannende Unternehmen die Kinder im nächtlichen Nebel in eine ganz besondere Stimmung zwischen Nebel und Gischt. Das Video steht als kleines Weihnachtszuckerl der Stadtbücherei Landshut zur eigentlichen Veranstaltungszeit ab Montag, 6. Dezember, auf der Internetseite der Stadtbücherei unter www.landshut.de/stadtbuecherei zum Ansehen und Anhören bereit.
Foto: Stadt Landshut
Bildunterschrift: Digitale Atempause: „Lüttenweihnachten“ lautet der Titel der stimmungsvollen Weihnachtsgeschichte, die Petra Reinert passend zur Adventszeit vorliest.

weitere Beiträge