Weitere erfolgreiche Runde der Handysammelaktion

Im Büro der Landtagsabgeordneten Ruth Müller in Landshut ist durch die fortlaufende Sammelaktion u.a. an einem Standort in Rottenburg wieder eine beachtliche Menge an Alt-Handys zusammengekommen.

Die Aktion findet nach wie vor großen Anklang. Der Erlös der Aktion unterstützt die Bildungsprojekte der „Mission Eine Welt“ und das „Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.“. Die Landtagsabgeordnete Ruth Müller will mit der Aktion die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Handyproduktion aufzeigen und das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für einen nachhaltigeren Umgang mit den Ressourcen schärfen. Hierzu gehört auch das Wiederverwenden von verarbeiteten Rohstoffen. Vor allem in Mobiltelefonen stecken seltene Erze, wie Gold, Kupfer und seltene Erden, die uns nur in begrenzter Menge zur Verfügung stehen. „Mich freut es sehr, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger sich um Nachhaltigkeit bemühen und der Schutz unserer Umwelt in den Fokus der Menschen rückt. Wir haben nur eine Erde und diese müssen wir für unsere zukünftigen Generationen bewahren“, zeigt sich Ruth Müller, MdL von der anhaltenden Resonanz beeindruckt.
Bildquelle: Büro Müller

weitere Beiträge