Zensus 2022: Stadt Landshut sucht Interviewer

In der Stadt Landshut sind die Vorbereitungen für den Zensus 2022 angelaufen. Der Zensus ist eine Volkszählung, die von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder im Zeitraum von Mai bis Juli durchgeführt wird. Es werden bundesweit etwa zehn Prozent der Bevölkerung durch das Zufallsprinzip ausgewählt, in der Stadt Landshut sind es circa 6000 Bürgerinnen und Bürger. Für die Befragung der einzelnen Haushalte, die am 16. Mai 2022 startet, sucht die Stadt Landshut Interviewerinnen und Interviewer.

Die Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger erwarten, betreffen unter anderem die Staatsangehörigkeit, den Familienstand, die Religionszugehörigkeit, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen, deren Bildung und Ausbildung sowie der Beruf der befragten Person. Diejenigen, die für den Zensus ausgewählt wurden, sind dazu verpflichtet, Auskunft zu geben. Ziel des Zensus ist es eine genaue Momentaufnahme für Basisdaten zur Bevölkerung zu liefern. Alle EU-Länder müssen im Abstand von zehn Jahren Volkszählungen durchführen, deshalb wird auch europaweit gezählt.

Eine eingerichtete Erhebungsstelle in der Stadt Landshut koordiniert den Zensus 2022.

Für die Befragungen werden noch Interviewerinnen und Interviewer gesucht. Für ihre Tätigkeit erhalten die Interviewer eine Aufwandsentschädigung. Die Arbeit kann zeitlich flexibel eingeteilt werden. Die Interviewer müssen volljährig sein, die Tätigkeit erfordert außerdem gute Deutschkenntnisse. Nötig ist auch ein Mobil- oder Festnetzanschluss.

Wer dieses Projekt als Interviewer unterstützen möchte, wendet sich mit einer Kurzbewerbung an die Erhebungsstelle der Stadt Landshut im Rathaus, Hauptamt/Statistik, Fleischbankgasse 310, 84028 Landshut.

Ein Bewerbungsformular sowie weitere Informationen rund um die Tätigkeit sind unter www.landshut.de/zensus zu finden. Als Ansprechpartner steht der Erhebungsstellenleiter Berthold Bär unter Telefon 0871/881424 oder per E-Mail an berthold.baer@landshut.de zur Verfügung.

– WW –

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge