Ziegel Recycling Bayern ist jetzt zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb

Kooperationspartner der Leipfinger-Bader Ziegelwerke erhält Zertifizierung

Grünes Licht für Recycling von sortenreinem Ziegelbruch von Fremdanbietern Die Leipfinger-Bader Ziegelwerke mit Stammsitz in Vatersdorf (Landkreis Landshut) setzenden nächsten Meilenstein auf dem Weg zu einem geschlossenen Wertschöpfungskreislauf in der Bauwirtschaft.

Am Donnerstag, 26. November, hat der Kooperationspartner, die Firma  Ziegel Recycling Bayern GmbH mit Sitz in Puttenhausen (Mainburg, Landkreis Kelheim), das Zertifikat zum Entsorgungsfachbetrieb erhalten. Damit hat die von der Ziegel Recycling Bayern betriebene Anlage auch grünes Licht für die Aufbereitung von sortenreinem Ziegelmaterial, das von Fremdanbietern stammt. Aus dem Recyclingmaterial wird Leipfinger-Bader unter anderem einen besonders nachhaltigen Mauerziegel herstellen, der nicht mehrgebrannt werden muss.SeitSommer2020 ist die weltweit einzigartige Recycling-Anlage für Ziegelmaterial auf dem Werksgelände in Puttenhausen in Betrieb. Dort wurden bislang allerdings nur Material-Reste verarbeitet, die als Ziegelbruch von Leipfinger-Bader-Produkten auf Baustellen angefallen sind. „Mit der Zertifizierung werden wir nun zukünftig auch Ziegelrecyceln, die von Mitbewerbern der Leipfinger-Bader Ziegelwerke produziert wurden“, sagt Thomas Bader, Geschäftsführer der Ziegel Recycling Bayern GmbH. Zunächst werden nur Reste von unverfüllten Fremdziegeln, also ohne integrierte Dämmstoffe, recycelt. Doch für die Ziegel Recycling Bayern GmbH ist das nur eine Übergangslösung: „Als nächsten Schritt prüfen wir die Annahme und das Recycling von verfüllten Fremdziegeln“, so Thomas Bader. Verfüllte Ziegel von Leipfinger-Bader werden in der Anlage bereits recycelt. Für das Ziegel-Recycling hat Leipfinger-Bader ein so genanntes Big-Bag-System entwickelt: Die Ziegelreste kommen auf den Baustellen in große “Transportsäcke“, die zur Recycling-Anlage in Puttenhausen gebracht werden. Mit der Zertifizierung werden ab sofort auch die sortenreinen Ziegel-Reste von Fremdanbietern auf diesem Weg angenommen.

Bildunterschrift: Nachhaltige Mauerziegelproduktion: In der neuen Recyclinganlage in Puttenhausen (Niederbayern) werden Ziegelbruch und Dämmstoffe getrennt und anschließend wiederverwertet. Auf diese Weise sorgt Leipfinger-Bader für einen geschlossenen Wertstoffkreislauf.

Foto: Leipfinger-Bader

weitere Beiträge