ZONTA Club lässt Landshut in ORANGE erstrahlen

Am Donnerstag, dem 25. November, leuchteten zahlreiche Gebäude in sattem orange, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen zu setzen

Am gestrigen Donnerstag, ab 17.00 Uhr leuchteten zahlreiche Gebäude in der Neu- und Altstadt sowie in vielen weiteren Straßen der Stadt mit der Weihnachtsbeleuchtung um die Wette. Auch in Ergolding setzen erstmals Ergomar, Bürgersaal und Rathaus ein leuchtendes Statement gegen Gewalt gegen Frauen. Andreas Strauß , der erste Bürgermeister von Ergolding eröffnete die Aktion ZONTA SAYS NO zusammen mit Präsidentin Patricia Steinberger und Gründungspräsidentin Elaine Bräuning.

„ORANGE THE WORLD ist eine internationale Aktion von UN WOMEN und gehört zur weltweiten Kampagne „16 Days of Activism Against Gender Violence“, bei der Gebäude, von z.B. den Niagarafällen über die Pyramiden von Gizeh bis zur Dragon Bridge in Da Nang, Vietnam, beleuchtet  werden“ erläutert Patricia Steinberger. „Die Farbe Orange soll hierbei eine hellere Zukunft frei von Gewalt symbolisieren.“ Sabine Saxstetter, Vizepräsidentin und Leiterin der AG ergänzt: „Gewalt  gegen Mädchen und Frauen ist weltweit eine der am weitesten verbreitete Menschenrechtsverletzung und betrifft jede dritte Frau“.

ZONTA International, mit Hauptsitz in Oak Brook, IL, USA, ist eine weltweit führende Organisation von Fachleuten, die Frauen weltweit durch Service und Interessenvertretung stärken. Gegründet wurde sie vor über 100 Jahren, am 08. November 1919 in Buffalo, New York und hat seit 1969 generellen konsultativen Status bei den Vereinten Nationen (UN). Das Frauennetzwerk engagiert sich auch in Genf bei ILO und WHO, in Wien bei UNODC, in Bangkok bei ESCAP und bei der UNESCO in Paris für die Rechte von Frauen und Mädchen. Zugleich ist die Organisation beim Europarat (CoE) vertreten. In Deutschland haben die 130 Clubs mit der Union deutscher ZONTA-Clubs (Zonta Union) zudem einen Sitz im Deutschen Frauenrat. Damit setzt sich Zonta International auf allen Ebenen für  die Erreichung der mit den Sustainable Development Goals verabredeten Ziele der Geschlechtergerechtigkeit ein.

2015 wurde der ZONTA Club Landshut gegründet und ist der einzige Club in ganz Ostbayern. Er hat derzeit 28 Mitglieder im Alter zwischen 29 und 65 Jahren. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat zum Gedankenaustausch, der von einem Vortrag begleitet wird. Mehrmals im Jahr finden Benefizveranstaltungen zur Unterstützung von Projekten statt. Das Anliegen des Clubs ist es, die Stellung der Frau in Beruf und Gesellschaft zu verbessern. Dazu beteiligt sich der Club an internationalen ZONTA Projekten und initiiert und fördert Projekte vor Ort.

– H. Nirschl –

Bilderquelle: Zontaclub Landshut/Mediaart Herbert Willi

weitere Beiträge