Zonta Club Landshut e.V. unterstützt Kinderschutzbund

Frau Irmengard Rottmann,1. Vorsitzende des Landshuter Kinderschutzbundes e.V., freut sich über die Spende in Höhe von 1000 € des ZONTS Clubs. Die Spendenübergabe fand coronabedingt im kleinen Rahmen bereits am 3. Februar 2021 statt. Aktuell kann sie die Zuwendung für familiäre Hilfe in Notsituationen sehr gut gebrauchen. „Das Geld kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt“ bedankt sie sich.

Der Kinderschutzbund Landshut und seine ehrenamtlichen Mitglieder bieten Kindern und deren Familien in der Stadt Landshut und dem Landkreis ein vielfältiges Angebot. Es beinhaltet neben Familienhilfe unteranderem Hausaufgabenbetreuung, Kurse für Kinderrechte, Deutschförderung, Besuchsdienst im Krankenhaus und die Organisation von Elternkurse.

„Die Arbeit des Kinderschutzbundes ist wichtiger denn je“, so die Patricia Steinberger, VicePräsidentin des ZONTA Clubs. „Kein Kindergarten, keine Schule, da bleibt die Gewalt oft unerkannt. Die Corona-Krise ist für viele Familien eine harte Zeit.“

Trotz der erschwerten Bedingungen und unter Beachtung der Hygienevorschriften und der Abstandsregelungen hält der Kinderschutzbund die persönlichen Beratungen in ihren Räumlichkeiten auch in diesen Zeiten weiter aufrecht. 

Die meisten Beratungsangebote sind derzeit jedoch telefonisch und per E-Mail verfügbar. Die Geschäftsstellen sind entweder mit einer Notbesetzung besetzt oder es gibt entsprechende Weiterleitungen in das Homeoffice der Mitarbeiter*innen. Die Möglichkeiten einer Beratung via Skype oder Videokonferenz werden ebenfalls angeboten.

Der im Jahr 2015 gegründete Landshuter Zonta Club e.V. hat derzeit 28 Mitglieder im Alter zwischen 35 und 65 Jahren. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat zum Gedankenaustausch, der auch meist von einem Vortrag begleitet wird. Die jährlichen Benefizveranstaltungen zur Unterstützung von Projekten, sind aus dem gesellschaftlichen Leben Landshuts nicht mehr wegzudenken.  Als Zusammenschluss engagierter Frauen in verantwortlichen Positionen verstehen wir uns als ein modernes Netzwerk mit dem Anliegen, die Stellung der Frau in Beruf und Gesellschaft kontinuierlich zu verbessern.

Bildbeschreibung von links: Astrid Sutor-Koslow – Zonta Club Landshut, Patricia Steinberger – Vizepräsidentin Zonta Club Landshut, Irmengard Rottmann – 1. Vorsitzende Kinderschutzbund, Monika Faltermeier – Beisitzerin Kinderschutzbund; Melanie Wachter Zonta – Club Landshut, Gisela Discherl – Beisitzerin Kinderschutzbund
Bildquelle: Zontaclub

weitere Beiträge