Zum siebten Mal die OHRIS-Urkunde für Wiegel Essenbach Feuerverzinken überreicht

WIEGEL Essenbach Feuerverzinken GmbH hat zum siebten Mal das Zertifikat des staatlichen Arbeitsschutzmanagementsystems OHRIS erhalten. Mit der Vergabe des OHRIS-Zertifikates bestätigt das Gewerbeaufsichtsamt der Regierung von Niederbayern, dass das Arbeitsschutzmanagement des Unternehmens hervorragend ist.

Das OHRIS-Zertifikat erhielt die WIEGEL Essenbach Feuerverzinken GmbH erstmals im Jahr 2003. Das Arbeitsschutzmanagementsystem unterliegt einer wiederkehrenden Überprüfung im dreijährigen Turnus durch das Niederbayerische Gewerbeaufsichtsamt. Bei der diesjährigen Systemprüfung hat sich wieder gezeigt, dass das Engagement der Führungskräfte und der Beauftragten im Bereich Arbeitsschutz und Managementsystem sehr groß ist und ständig an einer Verbesserung des Arbeitsschutzes zum Wohle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gearbeitet wird.

Die WIEGEL Essenbach Feuerverzinken GmbH am Standort Essenbach mit 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört zur Wiegel Gruppe   eine europaweit tätige mittelständische Unternehmensgruppe mit über 1.800 Mitarbeitern an 37 Standorten in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei. Die Wiegel Gruppe gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich metallischer Korrosionsschutz.

OHRIS ist ein von der Bayerischen Staatsregierung zusammen mit der Wirtschaft entwickeltes Managementsystem, das die Gesundheit bei der Arbeit und die Sicherheit technischer Anlagen verbessern soll. Es lässt sich gut mit Qualitätsmanagementsystemen kombinieren und erfüllt wichtige internationale Standards. Damit ist es auch für weltweit agierende Konzerne attraktiv. Die Gewerbeaufsicht der Regierung von Niederbayern unterstützt interessierte Unternehmen kostenlos dabei, das System im eigenen Haus zu etablieren.

Betriebe, die OHRIS anwenden, können damit Mängel im Bereich der Organisation und Produktion erkennen und beseitigen. Größter Vorteil für die Firmen sind gesunde, zufriedenere und leistungsfähigere Mitarbeiter, die sich mehr mit ihrem Unternehmen identifizieren. Mit der Einführung dieses Managementsystems machen die Unternehmen zudem deutlich, dass sie Verantwortung für ihre Beschäftigten übernehmen. Derzeit sind über 320 Unternehmen in Bayern nach OHRIS erfolgreich zertifiziert, in Niederbayern sind es aktuell 27 Firmen.

Nähere Informationen gibt es bei der Regierung von Niederbayern unter Telefon 0871/808-1750 und auf der Homepage der Bayerischen Gewerbeaufsicht.

Foto: Archiv DIESUNDDAS/hjl

weitere Beiträge