Zuschüsse von 11.000 Euro für Gemeinde Baierbach

Zuschüsse des Stiftungsrats der Bayerischen Landesstiftung in Höhe 11.800 Euro für die Gemeinde Baierbach

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung über Anträge zur Projektförderung aus ganz Bayern entschieden. Darunter auch solche aus dem Landkreis Landshut. SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller reagiert erfreut über die Zusagen zusätzlicher Fördergelder. Unter anderem erhält die Gemeinde Baierbach zur Instandsetzung des Anwesens in der Hauptstraße 4 einen Zuschuss in Höhe von 11.800 Euro.

„Der Gesamtzuschuss der Bayerischen Landesstiftung beträgt damit 81.800 Euro“, betont Müller. Mitten im Ort soll aus einem denkmalgeschützten Bauernhaus ein Gebäude entstehen, dass Jung und Alt unter einem Dach vereint: Ein Teil soll als Tagespflegeeinrichtung genutzt werden, daneben entsteht ein Gemeinschaftsraum für Jugendgruppen und eine Spülküche für Vereinsfeste, die oft auf dem Gelände zwischen dem Haus und der Kneippanlage stattfinden. Die Gemeinde freut sich außerdem über einen barrierefreien Raum für die Gemeindenutzung. Bei einem Ortstermin mit Bürgermeisterin Luise Hausberger war Müller beeindruckt, was die kleine Gemeinde im südlichen Landkreis plant.

Foto: Büro Müller

weitere Beiträge