Zwei Katzenrettungen der Landshuter Feuerwehr an einem Tag

Am 3. Januar wurde die Landshuter Feuerwehr zu gleich zwei Katzenrettungen gerufen.

Zunächst musste am Vormittag gegen 10:00 im Bereich der Flutmulde auf Höhe des Milöckerweges eine Katze von einem Baum gerettet werden. Das Tier konnte von den Einsatzkräften über die Drehleiter schonend gerettet und den Besitzern übergeben werden. Um 13:30 wurden die Einsatzkräfte dann in eine Mehrparteienanlage an der Leukstraße gerufen. Dort stellte eine Bewohnerin eine fremde Katze auf ihrem Balkon fest. Die Einsatzkräfte konnten die Katze schließlich vorsichtig einfangen. Da die Besitzer vor Ort nicht ermittelt werden konnten, wurde das Tier einer Streife der Polizei übergeben.

Fotos: FF Landshut

weitere Beiträge