Fräulein Toni unterwegs in Landshut – „ÖFTER MAL EIN LÄCHELN SCHENKEN!“

Fräulein Toni unterwegs in Landshut  Egal, ob am Morgen auf meiner Runde mit dem Beppi entlang der Isar, auf dem Weg mit dem Radl zum Wochenmarkt oder wo auch immer, wie grantig viele Menschen unterwegs sind. Ein G´schau, dass man sich fast fürchtet. Von einem freundlichen Grüß Gott oder einem gehauchten Hallo, mag ich ja schon gar nicht reden. Ein…

mehr lesen

Was wirklich wichtig ist!

Von Herbert Zelzer Man kann das Wort Corona nicht mehr hören. Doch wenn man selbst betroffen ist, werden einige Dinge deutlich klarer. Zum Beispiel, was wirklich wichtig ist. Zwei Jahre Pandemie: Gerade Menschen über 60, zu denen ich auch schon gehöre, haben von Anfang an genau verfolgt, wie sich die Verbreitung des Virus entwickelt. Zu Beginn 2020 gehörte ich, wie…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – „Dult is!“

Ja, Dult ist wieder. Nach über zwei Jahren war es am vergangenen Freitag endlich wieder soweit. Viele haben es kaum erwarten können und sind bereits am ersten Wochenende in Scharen hineingeströmt. Das haben der Beppi und ich bei unserer täglichen Runde wohl gemerkt und als stille Beobachter das Schauspiel am Rande verfolgen können. Jetzt muss man ehrlicherweise sagen, dass die…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – Tatort Rathaus!

Tatort Rathaus! Jetzt war ich gerade eine Runde mit dem Beppi spazieren, eingepackt wie im höchsten Winter – ja ist das saukalt, aber es schneit zumindest nicht. Der April wird seinem Ruf mal wieder gerecht und macht, was er will. Aber nicht nur der April, scheinbar auch der ein oder andere Stadtrat. Ich war ja vor kurzem im Haushaltsplenum. Die…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – die Sache mit den Radlfahrern!

Ja, jetzt war es eine Zeitlang etwas still um mich. Vielleicht hat sich der ein oder die andere ja schon Gedanken oder gar Sorgen gemacht. Tatsächlich war ich nicht ganz einsatzfähig und alles wegen einem rücksichtslosen E-Bike-Rambo. Aber von Anfang an. Gerne fahr ich auch mit dem Radl zum Einkaufen. Man spart sich die Schlepperei und entspannter ist es auch…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – Zuviel Glück muss es auch nicht sein!

Gut gelaunt bin ich heute aus der Haustür, um die täglichen Einkäufe zu erledigen, da ist es auch schon passiert. Ich steh mittendrin in den Hinterlassenschaften eines Hundes, der gefühlt die Größe eines Kalbes haben muss. Nun gibt es ja diejenigen, die dank einer großen Portion Aberglauben, auch den unappetitlichsten Dingen etwas Positives abgewinnen können und allen Ernstes behaupten, dass…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – Gassi-Runde oder Spaziergang

Nun ist das neue Jahr schon gut drei Wochen alt und ja, bis jetzt habe ich meine guten Vorsätze eingehalten und dem Süßen widersagt. Schwierig, aber (noch) klappt es. Die Frau Doktor ist ja im Moment ziemlich eingespannt mit der Impferei, der Testerei und dem alltäglichen Wahnsinn, so dass ich jetzt immer die Abendrunde mit dem Wackerl gehe. Es ist…

mehr lesen

Fräulein Toni unterwegs in Landshut – Folge 2

Ein neues Jahr und die Sache mit den guten Vorsätzen Kaum sind die letzten Weihnachtsplätzchen verputzt, die leckere Weihnachtgans nebst Knödel verspeist und die ersten Tannennadeln beginnen sich vom Christbaum zu verabschieden, ist es schon wieder so weit.Das neue Jahr steht vor der Tür. Was mag es bringen, wie wird es nach einem 2021 weitergehen? Aber nicht nur die Erwartungen…

mehr lesen

WEIHNACHTSTRAUM

Von Poet Dieter Englisch Wie schön war doch der Kindertraum, vom Christkind und vom Weihnachtsbaum. Wie lange währte da die Zeit, bis s`Christkind dann in heil`ger Nacht, mit all den Gaben uns bedacht. Die vielen Päckchen, groß und klein, geschmückt mit Tannenzweigelein, mit Bändern silbern gar und Gold, die all` die vielen Englein hold, so wunderbar geschickt geknüpft, dass uns…

mehr lesen
1 2